Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Meine 'Rache' ! (fm:Schlampen, 1228 Wörter) [1/17] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jan 22 2008 Gesehen / Gelesen: 61383 / 36967 [60%] Bewertung Teil: 7.96 (74 Stimmen)
Ein neues Spiel......

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© tinchen Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Nach einigen Tagen war mein Ärger darüber verflogen, dass mein Freund mich bei unserem Spiel betrogen hatte. Es hatte mich geil macht, ihm zu gehorchen und alles zu tun was er verlangte. Immer wieder musste ich an die geilen und versauten Momente denken. Doch mir war auch klar, dass ich mich dafür revanchieren musste. Aber ich wußte nicht wie, der Zufall kam mir dabei zu Hilfe.

Ich war an diesem Tag in der Stadt unterwegs um ein Geschenk für die Tochter einer Bekannten zu kaufen. Nach vielem suchen entschied ich mich für eine Puppe, ich ging zur Kasse um zu bezahlen. Ich musste etwas warten und sah mir die Spiele im Regal an. Da entdeckte ich den Spieleklassiker 'Memory', dass war als Kind immer mein Lieblingsspiel gewesen. Das war genau das richtige Spiel um mich bei meinem Freund zu revanchieren.

Ich bezahlte die Puppe und machte mich auf den Weg nach Hause. Zu Hause angekommen durchsuchte ich einige Sexshops im Internet und fand auch bald ein 'Memory' für Erwachsene. Das war perfekt für meine 'Rache', ich bestellte es und freute mich darauf. Bei meinem Freund ließ ich mir nichts anmerken von meinem Plan. Dann nach einigen Tagen wurde mein Spiel geliefert. Ich wartete eine günstige zeit ab, um es mir allein ansehen zu können.

Als mein Freund unterwegs zum Kickboxen war, konnte ich es endlich in Ruhe auspacken. Ich war sehr neugierig und meine Vorfreude war berechtigt gewesen. In einer kleinen schwarzen Schachtel befanden sich 32 Kartenpärchen. Auf jedem Pärchen wurde eine eine geile und erotische Szene gezeigt. Jetzt musste ich nur noch ausprobieren, ob mein Gedächnis beim spielen immer noch so gut wie früher war und ob ich schnell viele Kartenpaare aufdecken konnte.

Nach einigen Übungsversuchen gelang es mir auch ganz gut. Ich musste jetzt nur noch den passenden Moment abwarten und dann mit meinem Freund spielen. Ich wußte das er keine Chance bei dem Spiel gegen mich haben würde. Aber genauso sollte es ja auch sein. Ich wollte mich auf besondere Weise revanchieren und packte das Spiel ein und versteckte es gut.

Ein paar Tage später saßen mein Freund und ich gemütlich bei einem Glas Wein zusammen. Wir hatten es uns auf dem Sofa bequem gemacht und redeten miteinander. Meinem freund war deutlich anzusehen das er mal wieder Lust auf ein Spiel hatte. Er holte doch seine gezinkten Karten und wollte wieder um 'uns' spielen. Doch jetzt war ich dran! Ich sagte ihm, dass ich mal was anders spielen wollen würde. Er ließ sich darauf ein und so ging ich ins Schlafzimmer um das 'Memory' zu holen. Er war doch recht überrascht, doch er kannte das Spiel und die Spielregeln auch, so waren Erklärungen unnötig.

Er fragte mich ob der Einsatz derselbe wie beim letzten Spiel wäre. Ich beantwortete diese Frage mit einem klaren 'Ja'. Ich mischte die Kärtchen durch und legte sie quadrat-förmig verdeckt aus. Jetzt konnte das Spiel beginnen. Wir fingen an zu spielen, als mein Freund die ersten 2 Kärtchen aufdeckte, staunte er nicht schlecht. Die Bilder darauf waren mehr als eindeutig und sehr geil. Ich spürte das es ihm gefiel. Sehr schnell hatte ich bereits drei Kartenpaare gefunden und lag in Führung.

Mein Freund gab ich sichtlich viel Mühe um seinen Rückstand aufzuholen. Ich betrachtete seine Versuche amüsiert. Es machte mir großen Spass und er wurde doch etwas nervös, weil er spürte das er diesmal drauf und dran war zu verlieren. Doch da kam mir eine völlig andere Idee. Ich hatte es so sehr genossen seine Hure zu sein, vielleicht sollte ich ihn gewinnen lassen um zu sehen welche versauten Spielchen er diesmal geplant hatte. Bei dem Gedanken wurde meine kleine Möse sofort feucht. Dieser Gedanke reizte mich sehr, also fing ich an schlecht zu spielen. Ich übersah oder verwechselte Kärtchen und mein Freund holte auf. Er bemerkte nicht, dass ich ihm diesen 'Sieg' aus purer Geilheit schenken wollte. Ich fühlte mich dabei sehr schmutzig und versaut.

Er lag mittlerweile weit in Führung und ich war leider nicht in der Lage wieder aufzuholen. Ich verlor dieses Spiel und tat zerknirscht. Er lachte und gab mir zu verstehen das ich nun wieder 24 Stunden seine gehorsame Dienerin sein musste. Allein diese Aussage sorgte dafür das die Nippel an meinen Titten verhärteten. Ja, genau das wollte ich. Die Genugtuung zu wissen, dass ich die Wahl zwischen Sieg oder Niederlage

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 54 Zeilen)



Teil 1 von 17 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon tinchen hat 8 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für tinchen, inkl. aller Geschichten
email icon Email: supersuss28@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 


Alle Geschichten in "Schlampen"   |   alle Geschichten von "tinchen"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english