Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

EM 2008 - das letzte Gruppenspiel (fm:Gruppensex, 3039 Wörter) [2/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jun 26 2008 Gesehen / Gelesen: 19382 / 16055 [83%] Bewertung Teil: 8.49 (59 Stimmen)
Fortsetzung von EM 2008. Diesmal wird das Weiterkommen der Deutschen in das Viertelfinale gefeiert, in etwas größerer Runde.

[ Werbung: ]
yooflirt
Viele heiße Girls warten auf dich zum flirten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Teamplayer Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Europameisterschaft Österreich gegen Deutschland

Heute war das letzte Gruppenspiel angesagt. Das Spiel gegen Kroatien hatten wir verloren und auch meine Nachbarin Kerstin hatte uns an diesem Abend versetzt. Sie hatte mir ca. 30 Minuten vor Spielbeginn eine SMS geschickt und mitgeteilt, dass sie kurzfristig beruflich unterwegs sei. Sie wolle ihr Fehlen beim nähten Spiel wieder gutmachen und an einer Überraschung für uns arbeiten. Nach der Niederlage war unsere Stimmung dann auch ganz im Keller, aber heute sollte alles besser werden. Die Deutschen würden ihr Spiel gewinnen und Kerstin hatte sich auch schon angekündigt und mitgeteilt, dass sie die Überraschung klar gemacht hatte. Ich war gespannt ebenso wie Paul und Georg. Kerstin wusste nicht, dass wir uns auch eine Überraschung organisiert hatten. Uli, Jan und Sven hatten sich auch zum Fußball schauen angekündigt. Alle drei waren ebenso wie wir, sportlich, schlank und in jeder Hinsicht gut gebaut. Ob Kerstin es mit 6 Jungs aufnehmen würde? Ich war sehr gespannt, aber wir hielten das für eine angemessene Wiedergutmachung für ihre Abwesenheit beim vorigen Spiel. Uli, Jan und Sven würden aber erst zur Halbzeit erscheinen.

Ca. eine halbe Stunde vor dem Spiel klingelte es an unserer Tür. Ich ging hin und machte auf. Da stand Kerstin mit einer Freundin und sagte "Hallo, ich hoffe es ist ok, wenn ich noch jemanden mitbringe. Das ist Kirsten und sie ist sonst ganz alleine heute Abend." sie zwinkerte mir zu. "Na klar, wir sind ja nicht so." Beide gingen an mir vorbei und gesellten sich zu Paul und Georg ins Wohnzimmer. Kirsten war in etwa so groß wie Kerstin, sie hatte dunkles Haar und war ebenso gut gebaut. Ihre Brüste schienen sogar noch etwas größer zu sein. Kirsten trug eine extrem kurze Shorts, so dass man den Ansatz ihre Pobacken sehen konnte und ein sehr enges T-Shirt mit der Aufschrift "Trikotausch". Das war sehr provozierend, hatte sie auch keinen BH drunter. Ihre Nippel waren deutlich sichtbar. Aber wir hielten uns erst mal zurück. Kerstin stellte uns Kirsten vor als ihre Freundin aus Ostdeutschland. Sie sehr locker und immer für verrückte Sachen zu haben. "So so" sagte Paul. "So dann wollen wir erstmal auf die Deutschen einen heben." sagte Kerstin und holte eine Flasche Wodka aus ihrer Umhängetasche. "Kannst Du bitte mal 5 Gläser holen?" fragte sie mich. Sie goss uns allen etwas Wodka ein und rief "Ex oder Arschloch" daraufhin leerte sie ihr Glas komplett. Kirsten ebenso und wir drei Männer liessen uns natürlich nicht zweimal bitte.

"So Jungs, welches Ergebnis tippt ihr für heute Abend?" fragte Kerstin. "Natürlich gewinnen die Deutschen." sagte ich. "So, und wer soll den die Tore dafür schießen? Die treffen doch das Tor nicht!" "Der Ballack macht heute ein Tor" sagte ich. "Nee, nie im Leben. Der trifft doch nie. Wollen wir wetten?" "Ok, was ist dein Einsatz?" "Wenn es triff, dann legen Kirsten und ich nach dem Spiel einen super sexy Striptease für euch hin. Ist das ok für dich?" fragte sie Kirsten. "Ja, kein Problem und wenn er nicht trifft, strippen die Jungs für uns!" erwiderte sie. "Das hört sich gut an, komm schlagt ein Jungs!" forderte Georg uns auf. Damit war die Wette gültig. Ob Kirsten wusste, auf was sie sich da eingelassen hatte. Ich ging kurz in die Küche um etwas zu knabbern zu holen. Kerstin folgte mir, leise sagte sie zu mir "Hör mal zu, die Kirsten hatte noch was gut bei mir und das ist mit dem Strip abgeleistet. Und sie weiß nicht, welche Folgen so eine Wette haben kann." Dabei grinste sie verlegen. "Also haltet euch bis zum Schlusspfiff zurück und überlasst die Führung mir. Kirsten wird sich sicher bei euch wohl fühlen, wenn ihr sie genauso behandelt wie mich letzten Sonntag, aber sie braucht etwas Zeit um locker zu werden. Der Wodka hilft dabei auch, also stoßt kräftig mit Ihr an. Sie wird es nicht ablehnen." "Ok, gut. Ich weiß Bescheid. Nachher kommen noch drei Jungs, ich hoffe das ist ok für euch." "Hm, so so, ich sollte es also mit noch drei mehr aufnehmen heute Abend. Hätte ich das gewusst wäre ich alleine gekommen. Wollte schon immer mal einen richtigen Gangbang machen." sie grinste wieder. Dann umfasste sie meinen Po und zog mich zu einem Zungenkuss an sich heran. "Das nächste mal fragst mich aber schon wer mit mir ficken soll. Ok?" "Äh ja." sagte ich. Wir gingen wieder in das Wohnzimmer.

Die erste Halbzeit war vorüber und es war noch kein Tor gefallen. Kerstin und Kirsten gingen kurz in Kerstins Wohnung. Zur gleichen Zeit erschienen Uli, Jan und Sven. Da wir Männer jetzt unter uns waren, informierten wir Uli, Jan und Sven über das, was wahrscheinlich nach dem Spiel passieren würde. Die drei waren überrascht, aber natürlich nicht abgeneigt. Gleichzeitig erzählte ich ihnen, was Kerstin mir in

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 214 Zeilen)



Teil 2 von 2 Teilen.
alle Teile anzeigen  



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Teamplayer hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Teamplayer, inkl. aller Geschichten
Email: ballspieler08@yahoo.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 


Alle Geschichten in "Gruppensex"   |   alle Geschichten von "Teamplayer"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english