Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Im Schwimmbad (fm:Dreier, 5378 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Oct 10 2008 Gesehen / Gelesen: 31373 / 26581 [85%] Bewertung Geschichte: 8.30 (69 Stimmen)
Eine Freundin und ich lernten in einem Schwimmbad zwei Jungs kennen. Da sie sich nicht für die Beiden intressierte blieben sie an mir Kleben. Nach einem Quickie in der Umkleidekabine, bin ich mit den Beiden ausgegangen um danach zu ihnen...

[ Werbung: ]
sadorado
BDSM bei Sadorado, die knallharte Flatrate!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© GeileSabs Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Es war ein regnerischer Herbsttag und da ich nichts Besseres vor hatte beschloss ich, mit einer Freundin Silvia, den Nachmittag zu nutzen um wieder mal in ein Hallenbad zu gehen. Schnell hatte ich meine Badesachen eingepackt und kurz darauf traf ich mich dann auch schon mit meiner Freundin. Wenig später waren wir dann auch schon im Schwimmbad. Schnell hatten wir uns umgezogen, unsere Sachen gut verstaut und suchten uns dann auch gleich 2 freie Liegen in der Schwimmhalle. Welche wir auch schnell gefunden hatten, wo wir dann unsere Badetücher ausbreiteten und es uns noch ein bisschen gemütlich machten bevor wir uns dann auf machten ins Wasser zu gehen.

Es war nicht allzu viel los, da es ja ein Wochentag war, und die meisten Leute sich wohl bei der Arbeit quälten. Das Wasser war angenehm warm, zuerst schwammen wir eine kleine Runde, dann machten wir es uns am Beckenrand bequem, wo wir ein bisschen zu quatschen begannen. "Hey Ladies, wie wäre es mit einer Runde rutschen?" wurden wir plötzlich angesprochen. Wir drehten uns beide um und sahen zwei athletische Männer, die uns anlächelten. Ich sah Silvia an, sie wollte sich schon abwenden und vielleicht sogar eine negative Antwort geben, deshalb stieß ich sie mit dem Fuß an, so dass sie nichts sagte. "Rutschen? Ihr seid doch noch trocken", antwortete ich. Keine 10 Sekunden später standen die Beiden auch schon neben uns im Wasser. Einer bei Silvia der andere bei mir. Nachdem die Beiden noch einige Sprüche rissen, ließ ich mich dazu überreden mit einem einmal rutschen zu gehen. Silvia wollte nicht, sie und der andere Kerl, er hatte sich als Christian vorgestellt, wollten hier auf uns warten. Der, mit dem ich zur Rutsche ging, war Jürgen. Er war so Anfang 30 und wirklich sportlich gebaut. Man sah es ihm sofort an, dass er regelmäßig trainierte. Als wir auf der Rutsche standen sah ich ihn an, da jetzt die Entscheidung kommen musste, wie wir die Rutsche bewältigen sollten. Nach ein bisschen hin und her waren wir uns einig das wir gemeinsam hinunterrutschten. Ich setzte mich vor ihm und er sich mit weit gespreizten Beinen hinter mich. Und dann ging es auch schon los ich hatte nichts weiter zu tun als mich auf ihn zurück zu lehnen. Er gab uns Schwung und wenige Sekunden später waren wir die Rundungen auch schon unten im Becken. "Noch mal umgekehrt?" fragte er. Ich willigte ein und gleich darauf rutschten wir zum zweiten Mal, diesmal er vor mir. Wir wiederholten das ganze einige male, bis wir eine gute Technik gefunden hatten. Dabei berührten wir uns ziemlich häufig. Ich muss gestehen, dass mich diese Berührungen nicht ganz unberührt ließen, aber selbstverständlich ließ ich mir nicht das Geringste anmerken. Schließlich beschlossen wir dann zurück zu Christian und Silvia zu gehen. Sie lehnten lässig am Beckenrand und unterhielten sich leise.

Christian erkundigte sich sofort bei Jürgen wie es war, und dieser antwortete: "Ausgezeichnet so was macht Lust auf mehr." Ich konnte genau erkennen, dass er dabei mich aus dem Augenwinkel ansah. Christian zuckte kurz mit der Lippe. Scheinbar war er leicht missmutig, dass Silvia nicht mit ihm rutschen gegangen war. "Was habt ihr Süßen heute noch so vor?" erkundigte sich dann schließlich Jürgen, wobei er mir unter Wasser eine Hand auf meine Hüfte legte. Silvia antwortete sofort, dass sie heute noch einiges zu tun hatte, sie musste noch einiges für die nächsten Tage vorbereiten. "Und du?" fragte mich dann Jürgen. Ich zuckte nur mit den Schultern, ich hatte wirklich noch nichts vor und Jürgen gefiel mir auch. Sofort packte er die Gelegenheit beim Schopf und fragte mich, ob ich nicht Lust hätte nach dem Baden noch mit Essen zu gehen. Ich gab zur Antwort, dass ich es mir noch überlegen werde. "Na und jetzt?" fragte Jürgen. Ich zuckte mit den Schultern. "Nochmal Rutschen oder Springen oder in den Whirlpool?" fragte er dann. Wir beschlossen alle vier in den Whirlpool zu steigen. Was auch schnell geschah, dabei saß Jürgen zu meiner linken Seite, Christian zu meiner Rechten und an Christians rechter Seite nahm noch Silvia Platz. Schnell legte Jürgen wieder seine Hand auf mich, diesmal auf den Oberschenkel, was natürlich von den anderen keiner sehen konnte da das Wasser im Whirlpool viel zu aufgewühlt war. Langsam begann sich seine Hand zu bewegen, sie streichelte meinen Oberschenkel rauf und runter und auch leicht zwischen die Beine. Plötzlich stand Silvia auf mit dem Vorwand, sie musste mal, verließ sie den Whirlpool, ich konnte ihr aber ansehen, dass sie genervt war und nahm nicht an, dass sie nochmal in den Whirlpool zurückkommen würde. Wahrscheinlich hatte Christian bei ihr ähnliches versucht wie Jürgen bei mir, und Christian schien ihr überhaupt nicht zuzusagen.

Ich bemerkte, wie sie wirklich auf die Toilette ging, danach dann aber nicht zu uns zurückkam sondern sich auf die Liege legte. Ich fragte

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 406 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
GeileSabs hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für GeileSabs, inkl. aller Geschichten
Email: sommerschlampe@yahoo.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 


Alle Geschichten in "Dreier"   |   alle Geschichten von "GeileSabs"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)