Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Spaziergang im Park (fm:Gruppensex, 998 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Oct 01 2011 Gesehen / Gelesen: 24121 / 17062 [71%] Bewertung Geschichte: 7.56 (64 Stimmen)
Trafen ein nettes Pärchen beim Spazierengehen im Park.

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Susi23 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

An einem schönem Samstag Abend ging ich mit meinem damaligem Freund ein wenig im Park spazieren. Ich konnte die Blicke nicht von ihm wenden, als ich seinen steifen Schwanz in seiner Hose sah. Immer wieder starrte ich unauffällig auf sein bestes Stück und wendete schnell wieder meinen Blick von ihm ab um nicht aufzufallen. Auch er riskierte immer wieder den ein oder anderen Blick auf mein weisses Kleid und meinen nagelneuen High Heels.

Nach einer halben ewigkeit unterwegs hörte ich ein leises Stöhnen vom Spielplatz, der rings herum von Bäumen und Streuchern bepfalnzt und damit fast uneinsichtig war.

Langsam schlich ich mich in Richtung Gebüsch um einen kleinen Blick zu erhaschen. Mein Freund folgte mir ohne ein Wort und unsere Neugierde wurde auch schnell belohnt.

Auf einer der vielen Bänke rings um den Spielplatz tummelte sich ein Pärchen. Die Dame saß oben auf der Rückenlehne der Bank. ihren schwarzen Minirock nach oben geschoben und ihre perfekten Brust aus dem Dekotlet "hängenden" Brüsten. Die Beine hatte sie weit gespreizt, sein Kopf zwischen ihren schenkeln. Er hatte seine Hose geöffnet und seinen geilen Harten Schwanz schon herausgeholt. Genüsslich leckte er Ihre nasse Spalte und massierte Ihre Brüste.

Sie legte den Kopf zurück in den Nacken und gab sich ihm hin.

Ich bemerkte, wie mein Freund undauffälig an seinem Schwanz herum spielte und den Anblick ebenso wie ich genoss.

Langsam ging ich hinter ihn, den Blick immer auf das Pärchen gerichtet und presste meine Brüste fest an seinen Rücken.

Sein Athem wurde immer Stärker und schneller und ich spürte die Lust in ihm aufsteigen. Meine Hände gleiteten von seinem Bauch abwärts in seinen Schritt. Er stöhnte ein wenig auf, als ich meine Hand in seine Hose gleiten lies. Kaum dort angekommen merkte ich wie seine Hand mein Kleid anhob und er anflieng sanft meine feuchte Spalte zu streicheln.

Ich stöhnte auf und da passierte es. Die Dame des Pärchens erblickte uns. Sie sah mir direkt in die Augen, lies sich aber nicht stören. Den Kopf ihres Partners schob sie von sich weg, drehte sich um und präsentierte ihrem Partner ihren Po. Der fackelte nicht lange, schob ihren Rock wieder zur Seite und drang in sie ein. Sie schien es zu geniesen, dass wir sie beobachteten und lenkte ihren Blick immer wieder in unsere Richtung.

Ich konnte nicht anders und offnete die Hose meines Freundes. Vor den Augen Ihrer Blicke holte ich seinen Schwanz heraus und began ihn zu wixen.

Das erregte sie wohl noch mehr und sie begang laut zu stöhnen. Mein Freund konnte seine Augen nich von den beiden lassen und schob meinen Tanga sanft zur Seite um meinen Kitzler zu massieren.

Nun bemerkte uns auch der männliche Teil des Paares und sah vorsichtug zu uns herüber. Auch ihm schien der Anblick zu gefallen und er machte es ihr immer fester und schneller. Nun waren wir auch auf den Geschmack gekommen und ich lies von ihm ab um mich für ihn zu bücken. Lange lies er nicht auf sich warten und schob mir seinen geilen harten Schwanz tief in meine feuchte Spalte. Ich stöhnte laut auf und gab mich ihm hin. Seine Hand glitt unter mein Kleid, er lies meine Brüste aus dem Kleid und massierte sie mit seinen großen Händen. Sanf massierte er meine harten Brustwarzen und sties immer fester zu.

Die Dame des anderen Pärchens winkte uns zu unserem Erstaunen zu ihnen. Nach kurzem zögern gingen wir zu ihnen und sie begang gleich an meinen Brüsten zu saugen, während ihr Freund sie immernoch von hinten nahm. Mein Freund tat ihr gleich und massiere ihre Brüste, wärend er meine Spalte bearbeitete. Sie begann seinen Schwanz zu wixen, was ihm sichtbar gefiel. Ich spreitzte ihre Schamlippen und umkreiste sanft ihren Kitzler mit dem zeigefinger, während meine andere Hand die Pobacken ihres Freundes liebkosten.

Ich stöhnte auf, als ich auf einmal den Harten Schwanz meines Freundes in mir spürte, der mich mit schnellen stößen verwöhnte.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 44 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Susi23 hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Susi23, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Susi23:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Gruppensex"   |   alle Geschichten von "Susi23"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english