Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Private Polterfeier (fm:Humor/Parodie, 1816 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Feb 26 2014 Gesehen / Gelesen: 15961 / 10508 [66%] Bewertung Geschichte: 7.09 (23 Stimmen)
Private Polterfeier

[ Werbung: ]
susilive
Erotische Livecams, heiße Videos und Livecam-Sex


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Andi Picasso Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Private Polterfeier

Auch Stefan wurde durch das Läuten des Weckers aus seinem Traum gerissen. Ganz verschlafen stellte er den Wecker ab. Was so spät ist es schon dachte er sich? Dabei hatte er gerade einen sehr spannendenTraum. Widerwilling stand er auf und machte sich auf den Weg ins Bad. Doch was war das? Sein Glied war errigiert und blickte duch den schmalen Spalt seiner Boxershort. Schnell zog er den Bauch ein, damit es Natalie, die ebenfalls gerade erwacht war, nicht merkte. Doch wie kam es dazu...Was hatte er geträumt? Natalie und Stefan waren auf einer Hochzeit eingeladen. Es war eine schöne Traunung in einer kleinen Kirche. Leider war es sehr heiß und die Kirche war randvoll, sodaß alle Gäste froh waren, dass gleich anschließend in einem benachbarten Gasthaus mit kühlen Getränken gefeiert wurde. Es war die Hochzeit von Natalies Cousine zu der viele Verwandte und Bekannte geladen waren. Auch eine Live Band spielte und sorgte für gute Stimmung. Doch auch die Schwester der Braut, die mit ihrem Freund an der Tafel gleich gegenüber der beiden saß, plante im nächsten Monat zu heiraten. Natürlich beobachtete das zuküftige Brautpaar alles ganz genau, und überlegte, was bei ihrer Hochzeit genauso bzw. was anders sein sollte. Sie hatten viele Ideen und sprachen mit Natalie und Stefan darüber. Natalie und Stefan waren schon verheiratet und konnten daher aus Erfahrung mitreden und wertvolle Tipps geben. Der zuküftige Bräutigam prahlte jedoch immer wieder damit, daß seine Freunde für ihn beim Polterabend am nächsten Wochenende eine Stripteasetänzerin einladen werden. Das war ihm wohl wichtiger als die Hochzeit selbst. Aber auch die Braut sollte an ihrem Polterabend von ihren Freundinnen 'nackte Männer geschenkt' bekommen, obwohl sie nicht so begeistert darüber war. Natalie und Stefan hatten ihren Polterabend gemeinsam mit Freunden gefeiert. Sie erinnerten sich noch gut daran. Doch Stripteasetänzer hatten sie damals keine. Doch keiner der beiden hatte das vermisst. Viel zu peinlich wäre es ihnen gewesen, im Mittelpunkt zu stehen, während sich eine wildfremde Person auszog. Und sicher hätten die Fotoapparate wild geknipst, wenn sie dann auf den nackten Hintern des Stripteasetänzer greifen hätten müssen. Und monatlelang hätten sie diese Fotos ansehen müssen, während sich ihre Freunde darüber den Mund zerrissen. Aber ein erotisches Erlebnis wäre es wohl nicht gewesen. Zumindest nicht so, dachte sich Stefan laut, während Natalie und er auf der Heimfahrt nochmal darüber sprachen. Die beiden hatten die Hochzeit etwas früher verlassen, weil sie am nächsten Morgen ihren Sohn Peter bei den Großeltern abholen mussten. Dafür wollten sie zumindest einigermassen ausgeschlafen sein. Wie meinst du das? fragte ihn Natalie. Was wäre denn erotisch? wollte sie von Stefan wissen. Dieser überlegte etwas bis er antwortete. Grundsätzlich finde ich Striptease schon erotisch, aber nicht so wie es bei einem Polterabend üblicherweise passiert. Na wie denn? fragte Natalie nochmal. Naja zum Beipsiel wenn du..........Wenn ich was? fragte Natalie. Stefan wurde nun etwas verlegen, nun hatte er sich verplappert. Schliesslich meinte er, so ein Polterabend kann ja auch nach der Hochzeit gemacht werden, aber halt nur für das Brautpaar. Natürlich dürfen Stripteasetänzer nicht fehlen. Wenn aber ausser dem Brautpaar neimand da ist, dann müssen wir selber......Aha sagte Natalie, du willst das ich für dich strippe? Ja das wäre schon erotisch meinte Stefan. Und was wäre für dich erotisch fragte nun Stefan? Ich weiss nicht so recht sagte Natalie, aber witzit wäre das schon, wenn du auch für mich strippst. Ihre Unterhaltung wurde unterbrochen, denn Stefan musste sich nun auf den Weg konzentrieren. Er wollte nicht riskieren sich zu verfahren. Es war enige Monate später, an ihrem Hochzeitstag. Stefan hatte für Natalie Blumen gekauft. Es waren schöne rote Rosen, fast die gleiche Sorte wie damals bei Natalies Brautstrauss. Doch diesmal schenkte ihr Stefan noch zusätzlich eine Unterwäsche. Farblich passte sie zwar nicht zu den Rosen, denn sie war Rosa, aber dafür um so besser zu Natalie. Als Natalie die Unterwäsche auspackte, merkte sie, dass sie ziemllich sexy war. Der BH war ein Push Up Modell, welches den Busen betonte und das Höschen war ein String Tanga, der aufgrund seines Schnittes nur das allernötigste bedecken konnte. So etwas hatte Natalie zuvor noch nicht besessen. Doch auch Natalie hatte ein Geschenk für Stefan. Sie hatte ihm eine Boxershort gekauft. Auch diese war sehr sexy geschnitten. Es war ein hautenges Stretchmodell in weiss. Auch für Stefan war diese Art der Unterhose neu. Sicherheitshalber wollten die beiden ihre neuen Stücke erst einmal allein in Ruhe probieren. Während Natalie die Rosen in eine Vase stellte, schlich Stefan ins Bad und schlüpfte in seine neue Boxershort. Sie war wirklich Hauteng, aber trotzdem noch bequem. Er merkte, dass sich sowohl vorne als auch hinten die Konturen seiner intimsten Stücke abzeichneten, weil das Material so eng an seinem Körper anlag. Er

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 95 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Andi Picasso hat 6 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Andi Picasso, inkl. aller Geschichten
email icon Email: andi.picasso999@gmail.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Andi Picasso:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Humor/Parodie"   |   alle Geschichten von "Andi Picasso"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english