Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Kurschatten (fm:Gruppensex, 483 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Dec 18 2014 Gesehen / Gelesen: 23212 / 11 [0%] Bewertung Geschichte: 7.83 (63 Stimmen)
Nächtliches Treiben auf den Fluren der Kurklinik, ich beim Gruppensex mit mehreren Männern

[ Werbung: ]
yooflirt
Viele heiße Girls warten auf dich zum flirten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Hobbyhure1967 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Mein Arzt hat mir wegen Rückenschmerzen eine Kur verschrieben, die ich in Bad Nauheim antrat. Mein Mann hatte mir ein gutes Gelingen gewünscht und gesagt: Denk an die drei grossen L - Liegen, Laufen und Lieben, dann bist Du bald wieder gesund. Ich kam mittags in der Klinik an, nach Untersuchung durch den Arzt bekam ich meinen Behandlungsplan und da auch schon Zeit fürs Abendessen war, begab ich mich in den Speisesaal, wo mir ein Platz an einem 4er Tisch zugewiesen wurde, an dem schon 3 junge Männer sassen. Ich wurde mit Hallo begrüßt und wir waren sofort beim Du. Als mich meine neuen Tischgenossen aufforderten noch mit in eine Kneipe zu gehen, lehnte ich ab, weil ich von der langen Fahrt müde war und ausschlafen wollte, versprach aber, am nächsten Tag mitzugehen. In der Nacht wurde ich wach, weil jemand an meiner Tür kratzte. Ich stand leise auf, öffnete die Tür, konnte aber in der Dunkelheit niemanden sehen, als plötzlich eine Hand nach meinem Oberschenkel griff und mich auf den Flur herauszog. Neben der Tür saß ein Mann auf dem Fußboden. Er drehte mich zu sich herum, hob mein Nachthemd hoch und fing an, meine Möse zu lecken. Ich war sofort geil und wurde feucht. Als ich es nicht mehr aushalten konnte, ließ ich mich langsam runtersinken, faßte nach seinem Schwanz, um ihn mir in die Möse zu schieben. Dabei merkte ich, daß er ein Gummi übergezogen hatte. Das ist ja nun nicht mein Ding, ich zog das Gummi runter, was mir ein freudiges Grunzen einbrachte, und ließ mich auf den Schwanz runter und fing an zu reiten. Da drehte eine andere Hand meinen Kopf zur Seite und ein großer, steifer Schwanz schob sich in meinen Mund und fickte geil drauflos. Beide Schwänze kamen gleichzeitig und spritzten tief in mir ab, der Eine in meinen Mund und der Andere in meine Möse und brachten mich zum Orgasmus. Ziemlich ermattet wollte ich aufstehen, als mich ein Dritter umfaßte, mich auf die Knie drückte und von hinten in meinen Po eindrang und gleich wie wild anfing, mich zu ficken. Nach einigen Stößen spritzte er tief in meinen Po ab. Das war aber noch nicht Alles, ich wurde noch ein paar mal gefickt und vollgespritzt, meine Möse und mein Po trieften wie Wasserfälle. Dann wurde ich noch auf meinen Po, meinen Mund und meinen Bauch geküßt und in mein Zimmer geschoben, die Tür wurde geschlossen, und ich stand vor meinem Bett. Da es dunkel gewesen war, konnte ich leider nicht sehen, wer von meinen männlichen Mitpatienten mich gefickt hat. Beim Frühstück am nächsten Morgen kam dann heraus, daß mich meine drei Tischgenossen und noch 2 weitere Männer gefickt haben. Von da an waren wir jeden Abend mal in meinem Zimmer, mal im Zimmer meiner Kurschatten beim Ficken. Und siehe da, mein Mann hatte recht, durch das ausgiebige Lieben waren meine Rückenschmerzen wie weggeblasen und weggefickt.



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Hobbyhure1967 hat 6 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Hobbyhure1967, inkl. aller Geschichten
Email: ingrid.borchard@gmail.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Hobbyhure1967:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Gruppensex"   |   alle Geschichten von "Hobbyhure1967"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)