Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Eine besondere Art, in den Geburtstag zu feiern... (fm:Gruppensex, 3290 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Feb 15 2018 Gesehen / Gelesen: 16517 / 10632 [64%] Bewertung Geschichte: 8.62 (32 Stimmen)
Schon immer wollte ich einen privaten Gangbang erleben. Einen Abend vor meinem Geburtstag ergab sich eine Gelegenheitů

[ Werbung: ]
camdorado
Erotik Chat und Privat Cams!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Mr_November Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Wie schon in meinen anderen Geschichten hier mitunter anklang, bin ich ab und zu in gewissen Online-Portalen auf der Suche nach außergewöhnlichen Erlebnissen unterwegs. Im Zuge meiner erotischen Erlebnisse und des immer tieferen Eintauchens in die Swingerszene, entstand zunehmend der Wunsch, mal einen "privaten" Gangbang zu erleben - also nicht in einem Club oder einem professionellen Etablissement. Im Vorfeld meines Geburtstages fiel mir beim Stöbern durch die Dating-Sparte im Joyclub ein Inserat von einer Dame aus einem Ort im Niederbergischen Land, also nicht weit von meinem Wohnort entfernt, auf. Doris, so ihr Name, suchte 8 Herren für einen Gangbang bei sich zuhause. Dieser sollte an einem Samstagabend stattfinden, da noch Donnerstag war, blieb also noch etwas Zeit für eine "Bewerbung". Zunächst schaute ich mir jedoch das Profil von Doris an, und was ich sah, das gefiel mir. Doris war zu jenem Zeitpunkt zwar bereits Mitte 40, den Fotos auf ihrem Profil entsprechend aber von schlanker Statur, dazu mit einer etwas größeren Oberweite, was ich sehr gerne mag. Sie trug schulterlange blonde Haare, die ihr schmales, freundliches Gesicht umrahmten. Dies überzeugte mich endgültig und ich schrieb Doris eine entschlossene, aber freundliche Nachricht, der ich die gewünschten Infos (Gesichtsfoto + Maße meines besten Stücks) beifügte. Am Freitag kam eine Antwort von Doris, die noch einige Rückfragen stellte und zudem erklärte, dass sie verheiratet sei, aber über ein Solo-Profil suchen würde, da sich dann erfahrungsgemäß eine höhere Resonanz einstellt.

Zudem bat sie um ein kurzes Telefonat, um die potenzielle Sympathie besser einschätzen zu können. Ich gab ihr meine Nummer und kurz danach klingelte mein Handy. Wir plauderten einige Minuten völlig offen und angeregt, dabei völlig entspannt. Schließlich gab mir Doris ihren Zuschlag und teilte mir noch die exakte Adresse sowie die Uhrzeit mit. Zudem gab sie noch ihre Tabus an (kein küssen, nicht ins Gesicht spritzen und Verkehr nur mit Gummi) und bat abschließend um ein kleines Gastgeschenk.

Somit waren alle Details geklärt und ich freute mich sehr auf den Samstag. "Auch eine Art, in seinen Geburtstag zu feiern", dachte ich mir, während ich mich im Bad auf den Abend vorbereitete und in Ruhe sorgsam meinen Schaft und die Kronjuwelen rasierte. Mit einer Mischung aus Anspannung und Vorfreude machte ich mich schließlich auf den Weg. Pünktlich um 19.30 Uhr kam ich an der angegebenen Adresse an - es war ein ganz normales Zweifamilienhaus in einer ganz normalen Wohngegend. Mit klopfendem Herzen und einer Flasche Rothschild als Gastgeschenk in der Hand klingelte ich. Nach kurzer Zeit öffnete mir ein stämmiger, etwa 50 Jahre alter Mann mit kurzen grauen Haaren und begrüßte mich freundlich. Er stellte sich als Markus, der Ehemann von Doris vor und bat mich freundlich herein. "Du bist der Erste", sagte er noch. Markus führte mich ins Wohnzimmer, wo Doris bereits wartete. Die Fotos auf ihrem Profil entpuppten sich nun als ziemlich wahrheitsgetreu: Doris war ca. 1,70 Meter groß, von schlanker Statur mit einem etwas runderen Po und schönen langen Beinen. Sie trug eine eng anliegende schwarze Corsage, die ihr beiden D-Brüste nur mühsam hielt, dazu einen String-Tanga, schwarze Halterlose und High Heels. Ihre schulterlangen blonden Haare trug sie offen.

Mit einem fröhlichen Strahlen begrüßte sie mich. Ich überreichte das Gastgeschenk und bemühte mich, ihr erst einmal in die Augen zu schauen, doch immer wieder schweiften meine Blicke beiläufig über ihren Körper, während wir locker miteinander plauderten. Doris bemerkte meine Blicke und schmunzelte dabei.

Nach kurzer Zeit klingelte es erneut und drei weitere Herren trafen ein. Dabei handelte es sich um Frank und Thomas, zwei Kumpels, wie sich herausstellte, und zudem Dieter. Dieser war, wie Markus, eher stämmig bis kräftig gebaut, während Frank und Thomas ähnlich wie ich eher sportlich-schlank waren. Vom Alter her schätzte ich die drei auf Ende 30 bis Mitte 40, als ungefähr auch in meiner Altersklasse. Wir begrüßten uns alle nacheinander und zur Feier des Kommenden öffnete Markus eine Flasche Champagner. Als wir miteinander anstießen, verriet uns Markus dann etwas geknickt, dass leider vier der acht ausgewählten Herren kurzfristig abgesagt hatten. Leider keine Seltenheit bei solchen Dates. "Aber wir werden auch so unseren Spaß haben", bekräftige Doris mit einem Lächeln. Wir nahmen nun alle zunächst an dem großen, einladenden Esstisch Platz, wo schnell ein munterer Austausch über bisherige Erlebnisse und Erfahrungen in Gang kam.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 268 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Mr_November hat 11 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Mr_November, inkl. aller Geschichten
Email: aramir@ok.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Mr_November:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Gruppensex"   |   alle Geschichten von "Mr_November"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)