Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Die neue Nachbarin und Gäste - Teil 1 (fm:Dominanter Mann, 714 Wörter) [1/4] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Aug 25 2019 Gesehen / Gelesen: 15205 / 9393 [62%] Bewertung Teil: 8.48 (27 Stimmen)
Erlebnisse nach unserem Umzug mit unserer neuen Nachbarin mit devoter Neigung und deren Besuchern

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© chabu53 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Die neue Nachbarin und Gäste - Teil 1

An einem Sommertag hatte Greta Besuch von einer ehemaligen Arbeitskollegin und beide saßen mit einem Bikini bekleidet auf der Terrasse und sonnten sich.

Als Greta Hans im Nachbargarten sah, bat sie ihn zu sich herüber. Also ging Hans herüber und begrüßte die Beiden.

Gretas Arbeitskollegin hieß Paula, war ebenfalls Mitte 60, jedoch etwas größer als Greta. Auch sie war ziemlich mollig, mit breiten Hüften und einem sehr großen Hintern. Ihre Brüste waren riesig, schienen aber auf den ersten Blick erstaunlich fest zu sein.

Hans setzte sich zu ihnen und sie unterhielten sich eine Weile über alles Mögliche.

Irgendwann schaute Greta Hans eindringlich an und während sich sich die Lippen leckte, nickte sie mit ihrem Kopf zu Paula hin. Hans sah sie fragend an und Greta nickte im aufmunternd zu.

Also sprach Hans Paula direkt an: "Was würdest du sagen, wenn ich jetzt aufstehen und mich hinter dich stellen würde?" Paula sah erst ihn und dann Greta verständnislos an. Greta erwiderte ihren Blick und nickte ihr dann zu, worauf Paula Hans wieder mit großen Augen ansah.

Hans sagte nun: "Schließ deine Augen und entspann dich, während ich weiterrede." Paula schloß daraufhin ihre Augen und hörte gespannt zu als Hans nun begann:

"Stell dir vor, daß ich mich hinter dich stelle, meine Hände auf deine Schultern legen und deinen Nacken leicht massieren würde.

Dann würde ich meine Hände nach vorne gleiten lassen und den Ansatz deiner Brüste berühren.

Meine Hände würden nun weiter herunter gleiten und jetzt auf deinen Brüsten liegen. Während ich nun deine Brüste leicht massiere, würde ich langsam eine Hand von oben in ein Körbchen deines Bikinioberteils schieben.

Dann würde ich mit der anderen Hand das Körbchen ergreifen und es herunterziehen, während ich mit der anderen Hand deine Brust nach oben heben würde, so daß sie über das Körbchen ragt.

Anschließend würde ich das Gleiche mit deiner anderen Brust machen. Jetzt würde ich deine beiden großen prallen Brüste in meine beiden Hände nehmen und sie kneten.

Ich würde nun deine Brüste nach oben, nach unten und zusammendrücken und sie wieder auseinanderziehen. Dabei würde ich deine Brustwarzen zwischen meine Finger nehmen und sie zwirbeln."

Während Hans redete, hatte Paula ihren Mund leicht geöffnet und an ihren Nippeln konnte man erkennen, daß es sie erregte. Sie blieb jedoch weiterhin mit geschlossenen Augen ruhig liegen und nur ihr Atem ging etwas schneller.

Hans sagte nun weiter: "Meine Hände würden nun weiter hinunter auf deinen Bauch gleiten und zu deinen Oberschenkeln gelangen. Dort würden ich mit meinen Händen zwischen deine Oberschenkel gleiten und sie etwas auseinanderdrücken.

Nun würden dich meine Finger zwischen deinen Beinen auf dem Bikinihöschen streicheln und das Höschen langsam zur Seite schieben, so daß meine Finger deine Schamlippen berühren könnten. Ich würde deine Schamlippen auseinanderdrücken um deinen Kitzler zu erreichen, den ich dann massieren würde."

Während seiner letzten Sätze hatte Paula ihre Oberschenkel instinktiv leicht geöffnet und er konnte deutlich an dem dunklen Fleck an ihrem Bikinihöschen zwischen den Beinen sehen, daß sie inzwischen ganz schön geil geworden war.

Als er zuletzt ihren Kitzler erwähnte, stöhnte Paula laut auf und preßte

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 30 Zeilen)



Teil 1 von 4 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
chabu53 hat 8 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für chabu53, inkl. aller Geschichten
Email: fun.4us@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für chabu53:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Dominanter Mann"   |   alle Geschichten von "chabu53"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)