Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Ein außergewöhnliches Date - Fantasie - Vore (fm:Fetisch, 3432 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 20 2021 Gesehen / Gelesen: 4146 / 2029 [49%] Bewertung Geschichte: 8.25 (8 Stimmen)
Bei der folgenden Geschichte handelt es sich um reine Fantasie. Insbesondere einige beschriebene Handlungen sind so in der Realität nicht durchführbar. Wenn jemand ein Problem mit dem sexuellen Fetisch „Vore“ hat und zudem kein Freund der gleich

[ Werbung: ]
natursekt
Natursekt Dating! Stehst du auf Natursektspiele?


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Sauerlaender Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Mein Name ist Tom, 48 Jahre alt und ich wohne in einem 900-Seelen-Dorf auf dem Lande mitten Deutschland. Ich bin von normaler Statue, mit 186 cm nicht sehr klein, mit leichtem Bauchansatz, fühle mich aber mit meiner Figur recht wohl. Wenn ich mich nackt im Spiegel betrachte bedauere ich, dass ich zwar halbwegs schlank bin, aber mir die sportliche Figur fehlt. Ein paar mehr Muskeln und einen etwas größeren Po würden mich attraktiver machen. Schon viele Jahre rasiere ich regelmäßig alle Haare unterhalb meines Kopfes. Ich für mich finde es haarlos schöner. Meine Haare auf dem Kopf sind immer pflegeleicht kurz geschnitten. Zur Körperrasur gehört natürlich auch der Intimbereich rund um Penis und Po. Mit meinem Penis bin ich größentechnisch zufrieden. Ausgefahren bringe ich es auf 17 cm Länge, nur dicker könnte er sein. Aber wie die Männer so sind, bei der Schwanzgröße sind die wenigsten zufrieden. Ich bin seit 23 Jahren mit meiner Frau verheiratet, wir haben zwei erwachsene Kinder und führen eine glückliche Ehe. Wir verstehen uns sehr gut, sprechen offen über alles und kommen gut klar. So habe ich meiner Frau vor etwa 15 Jahren auch nicht verheimlicht, dass ich gerne mal mit ihr einen Swingerclub besuchen möchte. Es hat lange gedauert, aber irgendwann hat sie zugestimmt und wir waren über Jahre ab und zu mal in einer Erotikdisco in der Nähe. Wir haben dort Partnertausch vollzogen und beide unsere ersten Bi-Erfahrungen mit dem gleichen Geschlecht gemacht. Seit der Zeit stehe ich auch auf den Sex unter Männern. Das steigerte sich immer mehr und ich habe mit der Erlaubnis und dem Wissen meiner Frau schon oft den Männersex ausgelebt. Auch sie hat eine Bi-Freundin. Trotzdem gab und gibt es keine zwischenmenschlichen Probleme zwischen meiner Frau und mir. Auch der Sex bei uns beiden ist immer noch schön, auch wenn dieser im Laufe der Zeit wie bei vielen Paaren weniger wird und durch ihre Probleme mit den Wechseljahren zur Zeit kaum stattfindet. Auch wenn ich den Sex mit meiner lieben Frau immer noch sehr liebe, fand ich im Laufe der Zeit immer mehr Gefallen am Sex unter Männern. Das Internet machte die Suche nach Männersex sehr leicht. Ich probierte vieles aus, sogar SM-Elemente waren dabei. Nicht jedes Treffen war schön, aber brachte doch so manche Erfahrung mit sich. Heute kann ich sagen, dass ich beim Sex unter Männern sehr gerne den devoten Teil einnehme, jedoch SM- Elemente nur im Soft-Bereich zulasse. Auch wenn es anfangs nicht gut geklappt hat und ab und zu immer noch weh tut, bin ich anal nur passiv und lasse mich gerne ficken. Beim blasen bin ich selbstverständlich auch gerne aktiv. Ich suche derartige Kontakte mit Männern nicht unbedingt regelmäßig, aber doch so drei bis viermal im Monat gehe ich auf die Suche. Anal aktive Männer zu finden, die meine Vorlieben teilen und dann Zeit haben, wenn ich Zeit habe, ist gar nicht so einfach. Erschwerend kommt hinzu, dass Treffen bei mir zu Hause wegen der Familie natürlich nicht möglich sind. Darum finden solche Sextreffen mit Männern leider nicht so oft statt.

Aber ich durch meine ständige Neugier suche ich viel verdorbenes im Internet, besuche nicht nur Gay-Seiten sondern mag auch erotische Seiten mit vielen Bildern und Videos im Hetero- Bereich. Ich stehe beispielsweise auch auf Wifesharing im allgemeinen, aber auch mit schwarzen Hengsten. Das könnte ich mir sogar im Spiel mit meiner Frau in der Realität vorstellen. Das möchte sie allerdings gar nicht haben - jedenfalls im Moment nicht. Großen Gefallen habe ich aber auch an erotischen Geschichten im Internet. Welcher Kategorie dieser Geschichten sind ist mir dabei egal. Durch Zufall bin einmal auf eine Seite gestoßen, wo spezielle Fetisch-Geschichten abgedruckt waren. Viele Geschichten gingen auch in Richtung Horror gepaart mit Sex. Aber neben einigen anderen Geschichten fand ich dort Geschichten zum Thema "Vore". Unter diesem Begriff konnte ich mir gar nichts vorstellen. Dank einer Suchmaschine konnte ich eine Begriffserklärung finden, die mich sehr neugierig machte. Ich habe dann einige Geschichten zu dem Thema gelesen. Es waren Geschichten dabei, die zwar sehr interessant geschrieben waren und mit Sicherheit auch geile sexuelle Aspekte enthielten, aber dann las ich Geschichten, die mir eine noch nicht gekannte innere sexuelle Erregung verschafften. Die Geschichten beschrieben auf eine einzigartige Weise, wie ein Mensch von einem anderen Wesen (meist ein anderer Mensch) verschlungen wurde. Im Fachjargon nannte man es auf der Seite "Soft-Vore - Samesize", was bedeutete, dass ein Wesen ein anderes Wesen in der gleichen Größe auf einzigartige Art und Weise verschlingt, ohne dass Blut fließt. In den abgedruckten Geschichten handelte es sich meistens um die Konstellationen Mann/Frau oder Frau/Frau. Ich hätte auch gerne eine Story in der Kombination Mann/Mann gelesen, aber da fand sich nichts. Überhaupt gab es nur wenige Geschichten, in denen ich meine Vorlieben wiederfand. Daher suchte ich weitere Seiten im www, leider sind die von

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 243 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Sauerlaender hat 3 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Sauerlaender, inkl. aller Geschichten
Email: sauerlaender59846@gmx.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Sauerlaender:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Fetisch"   |   alle Geschichten von "Sauerlaender"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)