Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Familie, Beruf und Freunde (1) Spaß und Fragen (fm:Romantisch, 13248 Wörter) [1/4] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jun 13 2021 Gesehen / Gelesen: 9250 / 6809 [74%] Bewertung Teil: 9.76 (301 Stimmen)
Fortsetzung von Familie und Freunde. Eine Hochzeit, beruflicher Stress mit neuen Erkenntnissen und Linda wird vor eine Entscheidung gestellt.

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© rudirabe Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Carola und Dennis schlichen sich ins Haus. Er hatte nur alkoholfrei getrunken während sie sich den Abend über ein paar kleine Gläschen Rosé genehmigt hatte. Ein wenig beschwipst war sie schon und kicherte, als sie die Treppe nach oben gingen. Es war Freitag und auch die beiden Jungs schliefen in ihren Betten, weil Linda nicht im Haus war. Also vorsichtig!

Erst im Schlafzimmer begann sie in Gedanken an den vergangenen Tag wieder zu lachen, denn ihr Mann hatte erzählt, wie Mitsch Linus klargemacht hatte, was auf der Alm Sache war. Daran würden er und Annika lange zu knabbern haben. Zudem war ihnen beiden aufgefallen, dass die zwei nicht mehr so gut harmonierten. Dennis hatte erkannt, wie verzweifelt Linus sich um Kontakte für seine Versicherung bemühte. Es wäre problemlos möglich gewesen, ihm einen Packen zuzuschieben. Ein Wort von ihm hätte genügt. Wezer hätte das nicht weh getan. Falls Ben, Mitsch oder auch Tommi, Manu oder Josua aus seiner früheren Klasse, an ihn mit so einer Bitte herangetreten wären, er hätte vermutlich sofort genickt und sie gebeten, ihn oder seine Frau demnächst darauf anzusprechen. Es gab immer wieder neue Verträge oder Änderungen. Aber Linus? Und dann auch noch den Lebensstil der arroganten Annika finanzieren? Nein - das kam absolut nicht in Frage.

Carola kuschelte sich eng an ihn. Einerseits hatte sie schon noch Lust auf ihren Mann, aber auf der anderen Seite...........Der halbtrockene Rosé im letzten Glas musste wohl nicht mehr ganz gut gewesen sein. Er machte sie sehr müde. Dennis lächelte innerlich, nachdem sie tief atmend einschlief.

In einer anderen Wohnung war von Schlaf und Müdigkeit nichts zu spüren. Ben und Eva hatten ebenfalls an diesem Tag größtes Vergnügen gehabt. Eva hatte die höhnischen Blicke und Bemerkungen des ehemaligen Klassensprechers vom Winterurlaub im Kopf. Jungfrau - keinen abbekommen - Torschlusspanik - im Internet findet sich alles. Auch für dich wird sich ein Mann finden. Von wegen. Am liebsten wäre sie ihm auch heute noch an den Hals gefahren. Besonders bei der Bemerkung mit den beiden Jungfrauen, dem Lehrer gegenüber. Aber Mitsch? Er war nicht mehr zu überbieten. Bereits im Vorfeld hatte er getönt, man solle den ihm überlassen. Sie hatte zwar nur mit einem Ohr zugehört, aber allein an den Blicken von Linus bemerkt, wie erstaunt und überrascht der war. Mitsch brachte das Thema in die richtigen Bahnen und verpasste Linus eine verbale Ohrfeige nach der anderen. Grinsend beobachtete sie, wie dieser hochnäsige Vogel immer kleiner geworden war. Am liebsten hätte sie ihm schon bei der Begrüßung gesagt, dass die "Jungfrau" ihren Traumberuf und auch ihren Traummann gefunden hatte. Sie beobachtete sein erstauntes Gesicht, als sie von den 72 Mitarbeitern berichtete. Ach so - er checkte erst jetzt wo sie arbeitete. Sowohl sie als auch Bianca sahen mit Genugtuung, dass er betroffen an seinen Platz zurückkehrte. Ihre Laune war daraufhin gewaltig gestiegen. Obwohl es ihr im Kreise der ehemaligen Mitschüler hervorragend gefiel, dachte sie plötzlich daran, schnell nach Hause zu gehen. Auch ihr Freund hatte entsprechende Gelüste.

Beide wussten von dem "Darunter" des Anderen. Ben hatte einen Jock aus Nappaleder an, Eva ebenfalls einen String aus Leder und einen BH in Lederoptik mit einem Reißverschluss vorne. Eine dunkelblaue Bluse und ihr schwarzer Rock vervollständigten das Outfit. Je länger der Abend dauerte, umso schärfer waren die beiden aufeinander. Keinem, nicht einmal Carola, die sich angeregt mit Danny über die Vor- und Nachteile einer Geschäftsfrau gegenüber einer Lehrerin unterhielt, war es aufgefallen. Daniela trauerte immer noch dem herrlichen Skiurlaub auf der Seiser Alm hinterher. In den Ferien wären die Pisten und die halbwegs preisgünstigen Unterkünfte total überfüllt, hatte sie gejammert. Carola zuckte lediglich mit den Schultern. In der Hauptsaison einen Gratisaufenthalt für Danny? Nein, das musste nicht unbedingt sein. Sowohl Oswald als auch Sofia mussten Geld verdienen und waren besonders während den Ferien von Stammgästen komplett ausgebucht. Eva würde gar nicht auf die Idee kommen, zu dieser Zeit nachzufragen.

Der Vorteil für Ben auf dem Nachhauseweg war, dass sein Auto Automatikgetriebe hatte und er deshalb die rechte Hand nicht zum Schalten brauchte. Er benutzte sie, um an der Bluse seiner Partnerin bereits einige Knöpfe zu öffnen. Die Berührung des Materials sorgte bereits für eine verdammte Platznot innerhalb seines engen Slips. Aber Eva kümmerte sich bei ihm ebenfalls bereits während der Fahrt um Entlastung. Sie öffnete die Hose, knöpfte das Teil darunter auf und

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 1363 Zeilen)



Teil 1 von 4 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
rudirabe hat 22 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für rudirabe, inkl. aller Geschichten
Email: dieseraben@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für rudirabe:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Romantisch"   |   alle Geschichten von "rudirabe"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)