Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Das erste mal zu Dritt (fm:Dreier, 4060 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jun 22 2021 Gesehen / Gelesen: 14124 / 10868 [77%] Bewertung Geschichte: 9.08 (124 Stimmen)
Wie ein Pärchen die Fantasie mit einem weiteren Mann auslebt und die Frau mehr und mehr die Zügel in die Hand zu nehmen scheint...

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Anonymous84 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Liebe Leser, dies ist nun meine erste Geschichte... Seit Jahren lese ich hier gerne mit, habe viel Gutes und leider auch einiges Schwaches gelesen, der ein oder andere Autor kennt mich vielleicht auch durch mein Feedback. Nun versuche ich mich an meinem Erstlingswerk, also habt Nachsicht und nutzt gern die Kommentarfunktion für Anregungen und Verbesserungsvorschläge...

Aber jetzt von Anfang an...

Ich bin Stefan, 37 Jahre alt und habe eine unglaublich attraktive Frau. Sie heißt Julia und ist 33 Jahre alt. Sie hat lange blonde Haare, meist zu einem frechen Zopf gebunden, eine schlanke Figur und ein wundervolles B-Körbchen welches keiner Unterstützung durch einen BH bedarf, auch wenn sie leider viel zu oft einen trägt. Sie hat weibliche Rundungen an genau den richtigen Stellen und macht mehr her, als sie sich selbst wohl eingestehen will. Sie ist nicht die "klassische" oder "billige" Sexbombe, sondern eine Frau mit dem gewissen Etwas. Wir leben in unserem gemeinsamen Haus und haben wie ich finde ein gutes Sexleben... mit den Jahren wird es zwar weniger, aber dadurch nicht weniger geil...

Was uns besonders scharf macht, ist sich über Dirty Talk per What's app den ganzen Tag über mit schmutzen Fantasien einzuheizen, was man mit dem anderen anzustellen gedenkt, wie man ihn benutzen und geil machen möchte... es ist wohl schon eine Spezialität, uns damit gegenseitig so heiß zu machen, dass wir dann direkt übereinander herfallen, wenn wir uns sehen. Meist bin ich so dermaßen geil, dass ich sie gar nicht richtig nehmen kann. Ich habe einen schönen und wohl etwas größeren Schwanz als die meisten anderen Kerle und sie liebt es, ihn zu verwöhnen. Wenn er sie ganz ausfüllt... tief in ihr steckt... wenn ich dann so heiß und erregt bin, darf sie sich nicht viel auf mir bewegen, sonst würde ich direkt abspritzen... sie nutzt diesen Moment dann, dass Sie sich auf mir selbst befriedigt, mir dabei lange Küsse gibt und nahezu bewegungslos bleibt.

Erst in dem Moment, in dem es ihr dann kommt, bewege ich ihn leicht dazu, stosse noch tiefer in sie hinein, sodass es ihren Orgasmus nochmals verstärkt. Danach wird meist ein wenig gekuschelt und geknutscht, bevor sie sich dann meinem hoch erregten Glied widmet, es liebevoll streichelt, an ihm leckt und saugt, bis auch ich es nicht mehr aushalte und meinen Samen in ihren Mund oder auf ihre Brüste verspritze.

Nun ist es so, dass wir uns bei diesen Nachrichten nicht nur die Dinge erzählen, die wir tatsächlich umsetzen, sondern auch auf andere Ideen kommen, die uns heiß und geil machen. Eine schon ältere gemeinsame Fantasie ist es, einen weiteren männlichen Mitspieler hinzuzunehmen, sodass meine Frau noch ausdauernder verwöhnt wird und es noch mehr genießen kann. Sie würde dabei den eher dominanteren Part einnehmen und sich nehmen, was sie braucht. Es solle aber auf keinen Fall ein klassischer "Bull" sein oder gar in eine Cuckoldbeziehung abdriften, daher haben wir Grundprinzipen besprochen und am Ende des Tages geht es darum, dass unsere Partnerschaft nicht gefährdet aber jeder Beteiligte ein unvergesslich geiles Erlebnis haben soll...

So kam es, dass wir uns über ein Onlineforum einen Mitspieler gesucht haben. Die ersten Zuschriften waren recht niveaulos, viel zu vulgär oder direkt von Penisbildern geprägt. Das war nicht der Anspruch, den wir hatten. Doch nach einigen Tagen kam eine freundliche und höfliche Zuschrift von Tim. Er war ebenfalls in einer festen Beziehung, vermisste dort aber dann doch, seine Fantasien ausleben zu können und suchte somit keine neue Partnerin, sondern einen spannenden Kick in Form einer Affäre. Ihm gefiel unsere Fantasie so gut, dass er mehr wissen wollte und wir gemeinsam in diversen Chatnachrichten die Idee konkretisiert haben... Die oberste Regel: meine Frau bestimmt - sie hat die Macht über uns Männer und entscheidet, was wie passieren solle (und da ich sie kannte, wusste ich, dass keiner von uns Herren dabei zu kurz kommen würde...). Es gab ein paar Absprachen und Regeln: Tim durfte nicht in ihr abspritzen, das war und ist für uns das besondere Privileg des Ehemannes. Im Anschluss kann Tim gerne noch duschen, dann müsse er uns aber verlassen. Und der Kontakt über Nachrichten findet ausschließlich über mich statt. Das war für ihn alles in bester Ordnung und er wollte sich auf dieses Abenteuer mit uns einlassen.

Und nun stand das erste Treffen an. Wir haben uns bewusst für einen

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 321 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Anonymous84 hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Anonymous84, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Anonymous84:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Dreier"   |   alle Geschichten von "Anonymous84"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english