Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Die Zerreißprobe unserer Ehe (fm:Ehebruch, 18426 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jun 23 2021 Gesehen / Gelesen: 11789 / 10371 [88%] Bewertung Geschichte: 9.23 (155 Stimmen)
Tja und dann hat sie mir dann folgendes erzählt: "Wenn wir Frauen uns treffen, ... ... reden wir auch oft über euch Männer. Meine drei Freundinnen reden dann aber auch über die Bekanntschaften, die sie vor ihren Ehemännern h

[ Werbung: ]
yooflirt
Viele heiße Girls warten auf dich zum flirten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Ipsy Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Die Zerreißprobe unserer Familie

Zuerst möchte ich mich einmal vorstellen. Mein Name ist Peter(37), verheiratet( seit 12J.) mit Jenny (32), und unser Sonnenschein Maria (11) gehört auch noch zu unserer kleinen Familie. Seit 8 Jahren habe ich eine eigene Firma ( Anstreicher und Malerfirma mit 6 Mitarbeitern. ) Meine Frau arbeitet in einer Speditions- Firma als Buchhalterin ( von 9:00 h bis 15:00 h ) und hilft mir bei der Buchhaltung in unserer Firma.

Meine Frau habe ich kennengelernt, als sie 17 Jahre alt war und seitdem sind wir bis heute zusammengeblieben. Ich war demnach auch ihr erster Mann und habe sie, nachdem ich doch schon einige Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht gesammelt hatte, behutsam und liebevoll in die Sexualität eingeweiht. Dabei hatte ich das Glück, von einigen Damen, die ein paar Jährchen älter waren als ich, angelernt wurde. Diese Erfahrungen habe ich dann auch an meine spätere Frau weitergegeben, wobei sie über alle meine Beziehungen vor ihrer Zeit genau Bescheid wusste.

Seitdem führen wir eine sehr schöne, zuerst Partnerschaft, und dann Ehe, die gekrönt wurde durch unseren Sonnenschein.. Außerdem haben wir noch eine tolle Freundschaft mit vier weiteren Ehepaaren. Wir treffen uns regelmäßig mit den Paaren, unternehmen viel gemeinsam, aber auch oft nur die Männer oder nur die Frauen alleine. Die Kinder kommen auch alle gut miteinander aus, auch weil wir immer wieder mal mit der einen oder anderen Familie zusammen in den Urlaub fahren.

Nach so einem Frauentreff kam meine Jenny einmal heim, hat mich kaum begrüßt und wollte von mir sofort, dass ich sie jetzt im Bett richtig fertig machen soll, weil sie es so sehr nötig hat. Ich wusste überhaupt nicht, wie mir geschieht, denn sie hat mir förmlich die Kleider vom Leib gerissen. Anschließend hat sie mich aufs Bett gestoßen und sich sofort begonnen, meinen Schwanz steif zu blasen um sich danach auf meinen Schwanz zu setze um mich zu reiten. Sie war so patschnass, dass mein steifer Schwanz problemlos bis zum Anschlag in ihre nasse Fotze gerutscht ist. Nun begann ein ganz heißer Ritt, der mich bald an meine Grenzen brachte und es dauerte nicht lange bis ich ihr alles in ihre Muschi pumpte. Gleichzeit schrie Sie förmlich Ihren Orgasmus heraus . Anschließend viel sie förmlich von mir herunter und meinte nur kurz: "Das hat jetzt aber mal richtig gut getan."

Nachdem wir uns wieder etwas beruhigt hatten, wollte ich doch wissen, was eigentlich mit ihr los war. Tja und dann hat sie mir dann folgendes erzählt: "Wenn wir Frauen uns treffen, ... ... reden wir auch oft über euch Männer. Meine drei Freundinnen reden dann aber auch über die Bekanntschaften, die sie vor ihren Ehemännern hatten. Die haben sich ganz schön ausgetobt, bevor sie mit ihren jetzigen Ehemännern zusammenkamen. Dann wurden auch Vergleiche gezogen, wo der eine gut war und ein anderer nicht so gut. Auch wurde immer wieder verglichen, wo nun ein größerer Schwanz besser ist und manchmal ein kleinerer. Keine würde aber ihren Ehemann gegen einen der Vorgänger austauschen. Ich wurde bei den Gesprächen immer etwas eifersüchtig auf meine drei Freundinnen, weil ich ja keine Vergleiche anstellen konnte. Heute habe ich dann gemerkt, dass ich so was von Geil wurde und ich sofort deinen Schwanz in mir spüren wollte. Deshalb bin ich auch etwas früher heimgekommen." Das Ganze ließ mir keine Ruhe so das ich nach dem Frühstück mit meiner Frau noch über dieses Thema sprach. Sie erzählte mir : " Meine Freundinnen haben mich richtig bedauert, dass ich früher keine anderen Männer kennengelernt hätte, um Vergleiche ziehen zu können Sie wüssten jetzt, was man an dem Ehemann hat oder eventuell auch nicht."

Ich stutzte , sah meiner Frau ins Gesicht " Moment mal,- sagte ich " heißt das jetzt , Du brauchst jetzt einen anderen Mann um einen Vergleich zu haben welcher im Bett besser ist "? Meine Frau zuckte erschrocken zusammen,- kam zu mir und küsste mich. " Nein so habe ich es nicht gemeint . Da ihr das alles jetzt sehr peinlich war, wollte Sie dieses Thema beendete. Doch mir gefiel das alles nicht. " Und wie hast Du es denn gemeint ,- Du vögelst mit einem anderen Mann und ich soll mich auch noch darüber freuen ? : fragte ich. Meine Frau merkte wie ich mich verspannte , nahm mich in den Arm , " Peter , komm lass es gut sein ,- ich bin glücklich mit Dir und Sexuell mehr als zufrieden " Damit war das Thema beendet. In den folgenden Tagen hatte ich das Gefühl,- das , das Thema meine Frau doch noch beschäftigen würde. Auch

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 1636 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Ipsy hat 14 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Ipsy, inkl. aller Geschichten
Email: hartmutanders@freenet.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Ipsy:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "Ipsy"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)