Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Lenas Erziehungswochenende-Tag 1 (fm:BDSM, 6343 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jul 18 2021 Gesehen / Gelesen: 7346 / 6029 [82%] Bewertung Teil: 9.00 (67 Stimmen)
Lena findet im Internet einen Erzieher, begibt sich in seine Hände und besucht ihn für ein ganzes Wochenende. Am Anreisetag wird sie behutsam eingeführt in die Welt des Spanking.

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Spanking-Lust Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Vor ein paar Jahren hatte Lena ihr Abi gemacht und war gerade auf der Zielgeraden für ihren Bachelor in Betriebswirtschaft. Sie war zwar bereits 21 Jahre alt, aber sie zog es vor immer noch bei Mama und Papa zu wohnen, es war halt deutlich günstiger als irgendwo eine Studentenbude selbst bezahlen zu müssen. Auch wenn ihr "kleiner" Bruder immer wieder die Nähe zu ihr suchte und dadurch manchmal ein echter Nervbolzen war, hatte er auch ein paar Dinge, die sie an ihm schätzte. Er hatte eine Vorliebe für geschriebene Erotikgeschichten, die er auf seinem Computer sammelte und das ein oder andere kleine Filmchen auch. Manchmal war Lena ganz heiß auf diese Stories und besonders hatten es ihr die Geschichten angetan, in denen es um männliche Dominanz und Bestrafung mit Hieben auf den Popo ging. Sexuell hatte sie ihre Erfüllung noch nicht gefunden, auch wenn sie die ein oder andere interessante Begegnung mit Jungs bereits hatte. Den meisten ging es dabei aber immer um Zärtlichkeit, sie mochten es, wenn eine Frau ihren Bolzen liebkoste und taten alles um sie auch zu befriedigen mit Zungenspiel oder auch mit Geschlechtsverkehr. Allerdings war Lena sehr eng gebaut und die Jungs kamen zum Orgasmus, wenn sie zweimal ein- und ausgefahren waren.

Zuhause war sie sicherlich nicht frei genug, um sich vollständig zu entfalten, aber das Leben war bequem, Mama wusch ihre Wäsche und sie konnte in ihrem eigenen kleinen Zimmer schon auch das machen, was sie wollte. Seit einiger Zeit surfte Lena durchs Internet, schaute sich auf vielen Portalen um und landete dann irgendwann auch mal in einem Chat, in dem es laut Überschrift um Spanking gehen sollte. Sie hatte so vieles bereits gefunden, Spanking-Geschichten, Spanking-Fotos, Spanking-Videos, auch wenn ihr letztere nicht ganz geheuer waren und nun diesen Chatraum, in dem sie sich angemeldet hatte unter dem wenig einfallsreichen Nick Lenadev. Im Hauptraum ging es meistens um äußerst flache Unterhaltungen von Kaffeeklatsch über Klatschmohn bis hin zu Popoklatsch, häufig auf eine irgendwie witzige Art, aber auch nicht sehr spannend. Hier las sie einfach mit, was andere so von sich gaben. Sie hatte noch keinen ernsthaften Diskussionspartner gefunden, mit dem es Spaß machte privat zu chatten. Die Anwesenden im Chat waren in der Mehrzahl Männer und in den privaten Chats wurde es sehr schnell zotig und sie benutzten eine Sprache, die ihr fremd war. Sie wurde schnell als Schlampe beschimpft, der man nur tüchtig auf den Arsch hauen müsse, damit sie ihre geilen Ficklöcher zur Verfügung stellte. Sobald solch ein Punkt im Chat erreicht war, ging sie raus oder blockierte den Teilnehmer.

Seit ein paar Tagen änderte sich alles. Es tauchte jemand auf, der sich "OldCane" nannte und mit dem sie ins Gespräch kam. Dieser deutlich ältere Mann, der sein Alter im Profil mit 62 Jahren angegeben hatte, ließ sich auf einen Talk mit ihr ein, in dem es primär nicht um Sex ging, auch wenn sie sich immer wieder wunderte, dass sie beim Schreiben feucht wurde. Fast täglich fieberte sie dem Chat mit OldCane entgegen, dem Mann der sie geschickt auszufragen wusste, dem Mann, von dem aus irgendeinem Grund eine erotische Energie auf sie übersprang, dem Mann, der sie auch manchmal zurechtwies, wenn ihm irgendetwas nicht gefiel. Sie hatten mittlerweile einen Rhythmus von zweimal wöchentlich im Chat, immer Dienstag und Donnerstag abends. Jeden Abend beantwortete sie ihm seine Fragen und nach einigen Tagen wurde es auch manchmal schlüpfrig, wenn er fragte, wie sie mit ihrer Lust umgeht. Und Lena spürte beim Schreiben Scham, aber auch stetig steigende Erregung. Ihre Wangen begannen zu glühen, wenn sie diesem Mann, diesem OldCane davon erzählte. Es endete meist damit, dass sie am Ende der Unterhaltung eine Hand zwischen ihren Beinen wiederfand.

OldCane wusste nach kurzer Zeit über sie Bescheid. Sie hatte ihm von ihrer Familiensituation erzählt, er wusste, was sie studierte und welche kleinen Betrügereien sie in ihrem Studium zum Beispiel bei Klausuren beging, aber auch bei den Hausarbeiten, er wusste, dass sie sich insgeheim über ihre Mutter lustig machte, die ihr immer noch die Wäsche wusch, der sie ihre Klamotten von der verschmutzten Jeans über ihre Blusen bis hin zu ihren Höschen, die häufig verräterische Flecken ihrer Lust enthielten vor die Waschmaschine warf, oder, wenn sie besonders faul war, die Dinge einfach sogar in ihrem Zimmer fallen ließ. Ihre Mama schimpfte immer ein bisschen, aber räumte alles für sie weg. Er erfuhr, wie sie früher ihren Bruder gequält hatte, wenn er nicht das tat, was sie wollte, und er erfuhr etwas über ihre intimsten Geheimnisse.

Lena schämte sich und gleichzeitig erregte sie diese außergewöhnliche

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 555 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Spanking-Lust hat 4 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Spanking-Lust, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Spanking-Lust:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "BDSM"   |   alle Geschichten von "Spanking-Lust"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)