Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Teil 3 nach langem warten (fm:Bondage, 9318 Wörter) [3/4] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Oct 13 2021 Gesehen / Gelesen: 2483 / 1815 [73%] Bewertung Teil: 8.83 (12 Stimmen)
Die Beziehung wird intensiver

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Angelheart Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Frank und Janis sind seit Jahren verheiratet und haben perversen Sex mit BDSM bis zu dem Punkt genossen, dass sich ihre Beziehung zu einem Master/Sklaven Lebensstil entwickelt hat. Beide sind sehr glücklich mit ihrem Lebensstil und mit den drei Töchtern bilden sie ein glückliches Familienleben abseits ihrer abneigung. Töchterchen Sandra ist jetzt zwanzig und sehr schön mit dem Aussehen ihrer Mutter. Sie ist wie eine jüngere Version von Janis. Diann ist jetzt achtzehn und ein Spiegelbild ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester und dann ist da noch Angela, die jetzt sechzehn ist und eine Schönheit besitzt, die der ihrer Mutter und ihrer Schwester in nichts nachsteht. Angela ist ein bisschen schwerer als die anderen drei und hat größere Brüste und Hüften. Die drei Mädchen haben Frank als ihren Vater lieb gewonnen, denn er hat sie immer geliebt und sich um sie gekümmert, so wie er es mit seinen eigenen beiden Töchtern getan hat. Er liebt sie sehr und war immer bestrebt, für sie zu sorgen und sie zu beschützen, indem er alles tat, um ihr Leben glücklicher zu machen. Wie bei seinen eigenen beiden Töchtern würde er für jede von ihnen sterben. Sie wissen, dass er keine Lieblingstochter hat und fühlen, dass sie alle gleichermaßen geliebt werden. Sandras Schlafzimmer liegt direkt gegenüber dem Schlafzimmer ihrer Eltern. Da sie so nah war, lag sie viele Nächte im Bett und hörte ihre Mutter stöhnen, ächzen und sogar gedämpfte Lustschreie, wenn Frank mit ihr Liebe machte. Zuerst hatte sie keine Ahnung, dass ihr Liebesspiel von perverser Natur war. Diann und Angela teilten sich ein Zimmer am Ende des Flurs von Sandras Zimmer. Sie wussten, dass Sandra nach dem College ausziehen würde und Diann ihr Zimmer haben würde. Diann hatte manchmal nachts Geräusche aus dem Zimmer ihrer Mutter gehört, dachte sich aber zunächst nichts dabei. Eines Abends, als Frank und Janis nicht zu Hause waren, fragte Diann Sandra: "Was sind das für Geräusche, die nachts aus Mamas Zimmer kommen? Tut Frank Mama etwas an, so wie Papa es getan hat?" Sandra antwortete: " Frank würde Mom oder einem von uns nie wehtun, dummes Mädchen. Die Geräusche, die Du hörst, sind Geräusche der Lust, während Frank mit Mama Liebe macht. Ich habe sie fast jede Nacht gehört, seit wir eine Familie geworden und in dieses Haus gezogen sind." Diann sah verwirrt aus. "Ist das Ihr Ernst? Mom macht diese Geräusche aus Lust, die Frank ihr bereitet? Ich dachte, sie tut es aus Schmerz. Wow! Ich wünschte, jemand würde mir so viel Freude bereiten. Frank muss ein fantastischer Liebhaber sein."

Sandra kicherte. "Was glaubst du, warum Mama immer so glücklich ist und lächelt. Ich frage mich, ob Frank etwas von diesem Spaß mit uns teilen würde, wenn wir nett fragen?" Sie lachten beide und Diann sagte. "Das würde er nie tun, denn das wäre Betrug an Mama, und ich glaube nicht, dass er jemals etwas tun würde, um sie unglücklich zu machen." Während sie sich unterhielten, gingen sie in Richtung des Schlafzimmers ihrer Mutter und waren gespannt, was sie dort finden würden. Als sie auf der Bettkante saßen, öffnete Sandra die Schublade der Nachttischkommode. Sie keuchte und schaute Diann an. "Was denn?" fragte Diann. Sandra antwortete, während sie Seil, Ballknebel und Augenbinde aus der Schublade holte. "Ich glaube, Mama steht auf Bondage-Sex. Kein Wunder, dass ihre Schreie gedämpft sind. Offenbar mögen unsere süßen, liebevollen Eltern perverse Spielchen." Beide kicherten leise. "Ich frage mich, ob Mom es mag oder es nur tut, um Frank zu gefallen?" erwiderte Diann. "Es muss ihr Spaß machen, sonst wäre sie nicht so verdammt glücklich und würde die ganze Zeit lächeln. Weißt du noch, als unser richtiger Vater sie missbraucht hat?" Sie lächelte fast nie und war die ganze Zeit unglücklich, bis sie ihn verließ. Sehr guter Punkt, sagte Sandra. Wie Frank sie wohl fesselt? Diann bemerkte, wie Sandra ihre Beine aneinander rieb. Sandra, wirst du feucht, wenn du daran denkst? Sandra wurde rot, als sie merkte, dass zwischen ihren Schenkeln Feuchtigkeit ist. Ich schätze schon, sie lächelte. Ich auch, lächelte Diann. Lass uns hier verschwinden, bevor wir beim Schnüffeln erwischt werden. Beide Mädchen lachten, als sie den Raum verließen und in Angela hineinliefen. Worüber lacht ihr beide? Wir werden es dir später erzählen, sagte Sandra. Sie waren im Arbeitszimmer und schauten einen Film, als Frank und Janis nach Hause kamen. Sandra und Diann konnten ein Kichern nicht unterdrücken, als sie ihre Eltern begrüßten. Nachdem sie sich eine Weile mit den Mädchen unterhalten hatten. lächelte Janis Frank an. Ich gehe jetzt ins Bett. Kommst du mit? Sicher. Ich decke dich zu und gab ihr einen Klaps auf den Hintern. Sie hat gejault. Meany! Sie lächelte und ging mit Frank im Schlepptau auf das Schlafzimmer zu. Sandra lächelte Diann an. Ich kenne jemanden, der geil ist. Sie warteten etwa zehn Minuten und standen dann auf, um in den Flur zu gehen. Angela fragte. Wo wollt ihr zwei denn hin? Diann sagte ihr, sie solle ruhig sein und ihnen folgen. Sie folgte ihnen zu Sandras Zimmer und ließ die Tür offen. Kurz darauf hörten sie, wie Janis zu

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 762 Zeilen)



Teil 3 von 4 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Angelheart hat 4 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Angelheart, inkl. aller Geschichten
Email: silberdrache_75@hotmail.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Angelheart:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Bondage"   |   alle Geschichten von "Angelheart"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english