Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Alter schützt vor Geilheit nicht XIII (fm:Ältere Mann/Frau, 6905 Wörter) [14/14] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Oct 14 2021 Gesehen / Gelesen: 4287 / 3620 [84%] Bewertung Teil: 9.57 (68 Stimmen)
Leo kehrt nach seinem Urlaub heim, macht aber noch einen Zwischenstopp bei Jana vom Bodenpersonal seiner Fuggesellschaft...

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Conny Lingus Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Alter schützt vor Geilheit nicht XIII - Rückreisetag

Mein Handy Wecker reißt mich aus einem verrückten Traum... Am Pool des Hotels hatten sich alle Frauen versammelt, die ich in der Woche gevögelt habe. Sie haben mir zugewunken, und sich ihre Bikinis ausgezogen. Dann haben sie sich um den Pool verteilt breitbeinig auf die Liegen gelegt, und ich sollte sie nacheinander alle vögeln... Als ich im Traum gerade meine Badeshorts runterlasse, fangen alle an zu kichern und zu lachen - sie zeigen auf meinen Schwanz: der hing klein und schrumpelig zwischen meinen Beinen... Glücklicherweise ging genau dann der Wecker an... Vielleicht war das alles etwas viel.

Ich brauche kurz, um mich von dieser Vorstellung eines schlappen Schwanzes zu erholen, dann fällt mir ein, wo ich gerade bin: auf einem Rastplatz in meinem Auto, und wo ich hinwill: zu einer Essensverabredung mit Jana. Jana - ein Date, das schon sehr außergewöhnlich entstanden ist: Ich habe beim Einchecken am Business Schalter mit der Dame am Counter etwas geflirtet - sie ist halt hübsch, und war ausgesprochen nett und freundlich. Dann bin ich ja kurz darauf mit der gerade erst angesprochenen Jenny nochmal zu ihr hin, habe eine Geschichte meiner Bekannten und Problemen beim Online Check-In erzählt - das hat sie mir zwar nicht geglaubt, aber trotzdem meinen Wunsch erfüllt. Das war natürlich richtig klasse von ihr. Womit ich dann aber nicht gerechnet habe, dass sie mir meine Senator Card mit ihrem Namen und Telefon Nummer auf einem kleinen Klebezettel zurückgibt... So direkt wurde ich schon ewig nicht angeflirtet, deshalb habe ich auch aus dem Urlaub ein paarmal mit ihr telefoniert und Nachrichten ausgetauscht. Sie ist eine sehr hübsche, attraktive Frau Ende 30, in ihrer Uniform am Schalter konnte ich zwar wenig von ihrer Figur betrachten, aber ihre Gesamterscheinung war wirklich anziehend. Allein das hübsche Gesicht, natürlich für den Job etwas kräftiger geschminkt, zusammen mit ihren dunkelblonden halblangen Haaren - als frecher Pferdeschwanz frisiert, waren ein intensives Betrachten wert. Auf ihrem mir geschickten Selfie auf der Arbeit gemacht, kann man das wunderbar sehen. Ihre Nachrichten dann waren zum Teil ja mit ein paar zweideutigen Ansätzen, sie hat mir mehrmals noch viel Spaß mit meiner Bekannten gewünscht... naja, wobei das aber vielleicht auch nur von mir so gedeutet wurde. Aber auf jeden Fall hat sie für unser Treffen keine Restaurant Adresse genannt, es ist ihre Wohnanschrift - das hat mich etwas verwundert, und - wie kann es anders sein - auf bestimmte Gedanken gebracht...

Ich halte noch mal schnell und besorge ein paar Blümchen und eine Flasche guten Rotwein, ich bin sehr gespannt darauf sie näher kennen zu lernen. So gerade noch 5 Minuten... Parkplatz gesucht, Blick in den Spiegel - ich finde, ich sehe für die Anstrengungen der letzten Woche gut erholt, auch leicht gebräunt, also ganz passabel aus...o.k. Ich muss dann lachen, als ich kurz überlege, ob ich den von Maren in meiner Hose versteckten Slip wirklich raus genommen habe... Ich packe meine Mitbringsel, gehe zur Tür des sechs stöckigen Hauses, und klingle bei ihr. "Hallo Leo, 3. Stock, rechts." Dann geht der Summer, Fahrstuhl kommt. Ich stehe kaum vor der Tür, öffnet sie schon. "Hallo Leo, komm rein, schön, dass du da bist!" Ich staune, als ich gleich wie bei Freunden Wangenküsschen rechts links bekomme. "Hallo Jana, ich freue mich auch sehr. Schau, ich habe dir was mitgebracht". "Oh, das ist sehr lieb von dir - komm mit durch" Sie geht vor ins Wohnzimmer, die Einrichtung die ich sehe ist sehr modern, sehr schick und stylisch. Sie stellt die Blumen in eine Vase, den Wein auf den Tisch. Sie ist mit hohen Schuhen, knackigen Jeans und einem Rollkragen Pullover gekleidet - der Po wohl geformt, fraulich - ihre Brüste - mittelgroß, herrlich anzusehen unter dem Rolli perfekt in Form. Sie kommt mit einem Kühler zurück, eine Flasche Sekt und zwei Gläser stehen schon auf dem Tisch. Nach einem Begrüßungsschluck fängt sie an: "Also, nur dass du dich nicht wunderst - ich dachte mir, dass es einfacher ist von hier aus zum Essen zu laufen. Es gibt dort kaum Parkplätze, der Weg mit Auto ist wegen Einbahnstraßen umständlich zu beschreiben, und es sind nur 4-5 Minuten. Also deshalb die Begrüßung hier Leo". "Ach so, ich dachte schon, du willst wirklich kochen, weil du so witzig geappt hast". "Um Himmels Willen Leo, da würdest du mir wahrscheinlich sofort davonlaufen!" Wir lachen, irgendwie ist sofort eine sympathische Atmosphäre geschaffen. "Das Restaurant ist übrigens so allesmögliche in einem - Restaurant, Cafe, Bistro, Musik-Kneipe und auch Bar - ich hoffe, dass das o.k. für dich ist". "Klar Jana, ich freue mich sehr überhaupt den Abend mit dir zu verbringen, du hast mich ganz schön überrascht mit deinem Zettelchen, das muss ich schon sagen." Sie

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 617 Zeilen)



Teil 14 von 14 Teilen.
alle Teile anzeigen  



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Conny Lingus hat 4 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Conny Lingus, inkl. aller Geschichten
Email: Neunzehn9192@fn.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Conny Lingus:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ältere Mann/Frau"   |   alle Geschichten von "Conny Lingus"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english