Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Laura (fm:Verführung, 3869 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 09 2022 Gesehen / Gelesen: 10418 / 8232 [79%] Bewertung Geschichte: 8.63 (97 Stimmen)
Laura wird zur Nutte

[ Werbung: ]
amateurerotik
Amateur Erotik! Richtige Amateure, nur vom feinsten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© sauna1 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Als sich Laura heute Morgen um halb 8 von ihren Eltern verabschiedete, und Thermometer bereits 23

Grad anzeigte wusste sie das sie heute sicher nicht in die Schule gehen würde. Der Wetterbericht hatte bis zu 34 Grad Hitze gebracht, da wollte sie auf keinen Fall in der Schule sitzen. Und außerdem waren in 2 Wochen eh schon Ferien, also verpassen würde sie nicht viel und auch die Lehrer würde es wenig kümmern, und wenn doch muss sie halt wieder ml eine Entschuldigung fälschen wie schon so oft.

Laura ging zur Haustüre hinaus schlich sich um das Haus und kletterte über die Garage wieder in ihr Zimmer. Ihre Eltern kamen nie in ihr Zimmer wenn Sie nicht da war, das wusste Sie, deshalb konnte sie sich in Ruhe etwas Luftigeres anziehen. Etwas das ihre Eltern sicher nicht gerne als Schul-Outfit gesehen hätten.

Sie hörte wie unten die Haustür ins Schloss fiel ihre Eltern waren jetzt für 14 Tage im Urlaub und sie hatte sturmfreie Bude. Vorsichtig machte Sie die Zimmertür auf und stellte sicher das Sie auch wirklich alleine im Haus ist. Nachdem Sie wusste das niemand mehr da ist drehte Sie das Radio auf und schlüpfte aus den Sachen die Sie für die Schule angezogen hatte. Sie stellt sich vor den großen Spiegel in ihrem Zimmer und war zufrieden mit dem was Sie sah, nah zumindest fast. Um Ihre langen blonden Haare beneideten sie viele Mitschülerinnen. Besonders da Sie Naturlocken hatte und so eigentlich immer Perfekt aussah. Sie stand auf schüttelte ihr Haar - perfekt. Sie duschte ließ sie Luft-trocknen - perfekt. Sie hatte sich eine Zeit lang auch schönes glattes Haar gewünscht, aber als sie erkannte mit wie viel Mühe das verbunden war, gab Sie den Gedanken auf.

Ihr schlanker schon fast zierlicher Körper harmonierte eigentlich ganz gut mit den kaum sichtbaren Brüsten. Aber genau diese kleinen Brüste störten Sie, auch wenn sie dadurch den Vorteil hatte keine BH´s tragen zu müssen. Stolz hingegen war sie auf ihren flachen Bauch mit den beiden Kulen links und rechts, sowie auf ihren knackigen Apfel Po. Also im Großen und Ganzen war Sie ein ganz ansehnliches Packet. Jetzt fehlte nur das passende Outfit für einen Ausflug in die Stadt.

Laura war die pure Unschuld, die reine Verführung, der wahre Sex-Engel. Diesmal hatte sie ihr Haar

mit weißen Schleifen zu zwei Zöpfen gebunden, wollte mal was anderes probieren. Um die Augen hatte sie dezent Rouge und ein wenig Glitzerstaub aufgetragen, der kleine Schmollmund war knall rot geschminkt, das reinste Püppchen-Gesicht.

Dann aber ihr Outfit: Die sichtbar zu kleine Bluse hatte in der Tat ein sehr weites Dekolleté, ihre Brüste, von einem Push-up BH nach oben gedrückt, quollen schneeweiß daraus hervor. Unter dem bauschigen Röckchen, das ihr nicht einmal bis zu den Knien reichte, konnte ich das kleine seidene Dreieck erahnen.

Abgeschlossen wurde das Ganze von  sicherlich 10 cm. hohen  High Heels und den knall rot Lackierten Fußnägeln.  Laura sah aus wie ein Kind, das man als Nutte verkleidet hatte. Oder eine Nutte Im Kindskostüm.

Laura ging zum Bahnhof um die S-Bahn nach Hamburg zu nehmen, sie wollte sich einen schönen Tag machen.

Da hielt plötzlich ein Porschefahrer vor ihr an und fragte.

"Kann ich dich mitnehmen schönes Kind"?

"Hi", sagt sie mit strahlendem Lächeln. "Ich will nach Hamburg. Darf ich mitfahren?"

"Steig ein Kindchen." Sagte der Mann

Höflich hält er Laura die Beifahrertür auf und sie sinkt in den Ledersitz der Sportlimousine und lehnt sich erleichtert zurück. Der Sportwagen schießt mit aufheulendem Motor davon. Der Schlitten des Typen ist beeindruckend. Erst jetzt findet Laura die Zeit, sich den Fahrer näher zu betrachten ...

Laura fühlt sich wie im siebten Himmel, ein gutaussehender junger Mann

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 497 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
sauna1 hat 14 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für sauna1, inkl. aller Geschichten
Email: MKMEIER_EPPE@t-online.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für sauna1:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Verführung"   |   alle Geschichten von "sauna1"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english