Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Aus virtuell wird real (fm:Ehebruch, 2311 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Aug 05 2022 Gesehen / Gelesen: 4702 / 3678 [78%] Bewertung Geschichte: 8.78 (50 Stimmen)
Wir haben uns auf dieser Plattform kennen gelernt und lange per Mail ausgetauscht, bis wir uns endlich treffen

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Christian78 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Alles begann auf dieser Seite erogeschichten.com

Ich bin beim Stöbern nach erotischen Geschichten auf diese Seite gestoßen und habe mir so einiges durchgelesen. Eine Geschichte hat mir besonders gefallen, weil ich mich sehr gut in die Lage der Schreiberin hineinversetzen konnte. Ich fing auch gerade an, meine erste Story online zu stellen.

Weil mir die Geschichte so gut gefiel, schrieb ich die Autorin, Nina an und bedankte mich für die Geschichte und Lobte sie für ihren Schreibstil. Ich lud sie auch ein, meine Geschichte zu lesen und bat sie um ihr Feedback. So begann alles.

Wir blieben in regen Austausch und hatten immer häufigeren Mail-Verkehr. Dabei stellten sich einige Parallelen heraus. Beide waren wir verheiratet, hatten Kinder und alles drum und dran und beide hatten wir in unserer Ehe ein wenig erfülltes Sexleben. Der nächste Step war dann, dass wir Geschichten gemeinsam verfassten. Das lief immer so ab, einer von uns beiden schrieb einen Absatz aus seiner Sicht, schickte ihn wieder retour und der andere schilderte dann die Fortsetzung aus seiner Sicht (zu finden auch auf erogeschichten). Daneben tauschten wir uns auch so über alles mögliche aus, wobei meistens ging es dann schon um Sex oder wie es uns beim Schreiben ging, wie geil wir dabei wurden oder wie wir es uns dann selbst gemacht haben. Auch einige Bilder tauschten wir aus und ich war echt begeistert von Ninas aussehen und ihren freizügigen Bildern. Es stellte sich auch heraus, dass wir auch aus der gleichen Gegend stammen, ohne den genauen Ort zu wissen - aber wir wohnen im gleichen Bezirk.

Das ging dann eine Weile, aber irgendwann mal war dann der Kontakt plötzlich beendet. Nach einigen Monaten, startete ich wieder einen Versuch und war freudig überrascht eine Antwort zu erhalten. Wir erzählten uns in bisschen, was die letzten Monate so geschehen war und begingen erneut stories miteinander zu schreiben. Der mailaustausch zwischen uns wurde immer heißer und häufiger. Wir schrieben uns immer öfter, wie sehr sich unsere Körper nacheinander sehnten und es lag in der Luft, dass es irgendwann mal auf ein reales Treffen hinauslaufen würde. Wobei wir beide auch unsere Bedenken hatten, schließlich ging es um sehr viel: Ehe, Familie, Haus mit Garten und Pool,.... Unsere Angst war auch, dass es nicht bei einem einzigen mal bleiben würde und was das dann weiter für uns bedeuten würde.

Irgendwann wann mal, hatte ich wieder mal ein Gespräch mit meiner Frau. Wir redeten sehr offen über unser Problem, dass sie absolut keine Lust auf Sex hat und ich mich bemühe, alles versuche, aber es hilft alles nichts. Sie meinte dann, ich sollte mir eine Geliebte suchen, aber ich muss es so machen, dass sie davon nichts mitbekommt und das war dann der letzte Ansporn, dass ich mich endlich mit Nina real treffen wollte.

Ab diesem Zeitpunkt stieg die Aufregung bei uns beiden. Wir wollten alles perfekt planen. Auch wenn wir aus der gleichen Gegend waren, wollte wir uns ganz wo anders treffen, damit uns ja niemand zufällig wo erkennt. Somit suchten wir einen Termin, wo wir beide "dienstlich" vereisen konnten. Ich hatte die Einladung zu einem Kongress in einem Thermenhotel, der Termin war in drei Monaten. Ich sagte gleich zu und verständigte Nina. Sie machte sich dann auch gleich auf die Suche, nach einem passenden Seminar, dass dort auch in der Gegend stattfindet. Sie konnte was finden, was sie ihrem Chef verkaufen konnte, dass sie dort unbedingt hin müsse, auch wenn es jetzt nicht ganz zu ihrem Beruf passte und tatsächlich konnte sie ihn überzeugen. Somit hatten wir nun einen fixen Termin und einen passenden Ort. Ich wusste schon, dass ich mich auf dem Kongress verziehen konnte, wie ich wollte und es würde dort niemanden auffallen, da es hier laufend parallel Veranstaltungen gab. Nina musste aber beim Seminar anwesend sein, sonst würde sie ein Problem in der Arbeit bekommen. Also blieb uns der Abend. Wir vereinbarten, dass wir uns in "meinem" Hotel treffen würden. Da hier doch wesentlich mehr Leute unterwegs sind und bei diesem Kongress sowieso niemand mich kennt. Und als wir das logistische dann geklärt hatten, begannen in unseren Köpfen schon das Abenteuer. Wir malten uns aus, wie es sein wird, uns endlich zu sehen. Wir gingen durch, was wir alles miteinander anstellen wollen und dann mussten wir uns auch wieder bremsen, damit nicht die Erwartungshaltung ins unermessliche stieg und wir dann enttäuscht sein würden, wenn es dann doch nicht so toll wie in unserer Phantasie sein würde. Wir konnten es kaum noch erwarten und die

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 146 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Christian78 hat 4 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Christian78, inkl. aller Geschichten
email icon Email: christian_8791@outlook.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Christian78:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "Christian78"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english