Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

der neue Stecher (fm:Ehebruch, 1628 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: May 29 2012 Gesehen / Gelesen: 39980 / 27913 [70%] Bewertung Geschichte: 7.61 (114 Stimmen)
geiler Fick mit neuem Lover, während der arme Ehemann nur zusehen darf. Wenn er brav ist, dann darf er hinterher auch mal noch ran

[ Werbung: ]
natursekt
Natursekt Dating! Stehst du auf Natursektspiele?


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© maria Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

mein mann und ich führen ein tolle ehe, weil sich jeder ausleben kann wie er möchte mit der Voraussetzung das es er Partner erfährt darf also der andere auch mal mit einem anderen mann oder einer anderen Frau ins Bett. Genau genommen nehme nur ich 30 Jahre, lange rote Haare und große Titten das in Anspruch und mein mann wird dann hinterher von mir verwöhnt wenn ich noch lust auf ihn habe. Wenn ich aber vom Stecher zu ausgelastet bin dann darf mein MAnn nicht mehr ran sondern muss sich ein paar stunden gedulden.

Per internet lernte ich einen jungen Mann kennen, der meinen Vorstellungen entsprach. Er war nett, hier aus der Nähe, Ausdauernd und mehr als gut Bestückt. Wir schrieben uns ein paar Tage sms und auch im Netz machten wir uns gegenseitig geil. Irgentwie machte mich seine Art zu schrieben tierisch an und ich wurde schon feucht bevor ich seine Nachrichten überhaupt gelesen hatte. Ich wollte ihn unbedingt ficken und das im Schlafzimmer unseres Hauses.

Am morgen vor meinem Fick kuschelte ich mich an meinen Ehemann und war sehr nett zu ihm. Einer der Situationen in denen ich von meinem mann verlangen kann was ich möchte, er tut es!! Ich erzählte ihm wie geil mich Mike machte (so hieß mein auserwählter dann) und das ich ihn gerne diesen Abend vögeln wollte. Mein Mann darf sie dann eine Kleinigkeit wünschen darum setzte ich mich mit meiner dicken Muschi auf sein Gesicht und ließ meinen Naturnektar in seinen Rachen laufen, ich weiss doch auf was er steht. So wie er stöhnte, wusste ich das es ihm gefällt, also durfte er mich auch gleich sauber lecken und dabei stellte er fest, wie nass ich bereits war. Mein Liebling schob mir seinen Finger in mein feuchtes loch und fickte mich damit bis mir weiterer Saft aus der Spalte floss. Er war nun auch sichtich geil und sein Prügel stand steif unter der Bettdecke. Ich schob mich wieder neben ihn und fing an sein Rohr zu wichsen. Weil ihm das auch gefiel rutschte ich runter und leckte kurz seine Eichel. Aber meine Votze wollte ja einen anderen Kerl haben und nicht diesen. Also gab ich dem Schwanz noch einen Kuss und legte mich wieder neben meinen Mann. Ich hab doch gerade schön für dich gepisst oder?? fragte ich ihn und er wusste damit sofort das ich unbedingt ficken muss. Ich weiss ja wie geil deine Spalte ist und das du Mike unbedingt in deinem Loch haben willst, also was soll ich machen., fragte er. Ich kuschelte mich an und verlangte das er meine Votze perfekt rasiert und sie mir bevor Mike hier eintrifft schön mit der Muschipumpe bearbeitet, weil ich festgestellt habe, dass dies meinen Orgasmus noch schöner werden lässt. Mein Mann stand sofort aus dem Bett auf und machte sich daran alles für eine hübsche Muschirasur ran zu schaffen. In der Zeit er zwischen meinen Beinen kniete um meine Perle für einen anderen Kerl her zu richten, nahm ich mein Handy und rief meinen Stecher an. Du kannst heute gerne gegen 20 Uhr hier sein und ich hoffe du bringst zeit mit, ich freu mich auf dich und meine Spalte ist jetzt schon ganz nass. Mein Mann darf nicht dabei sein, der schläft auf dem Sofa damit wir beide unseren Spass haben können. .......... so ging dann mein Telefonat während mein Mann mit halbsteifen Schwanz da hockte und mich intim rasierte. Es hat mich angemacht, dass er dabei auf meine offene, sasse Pussy schaute und ihm nicht verborgen blieb wie geil ich schon war.

Dre Tag verlief harmonisch und wir küssten und befummelten uns viel. mein Ehemann musste mich den ganzen Tag bedienen und wenn ich wollte auch hin und wieder über meine Muschi lecken. Abends dann legte ich mich in halterlosen schwarzen Strümpfen vor ihn hin, machte meine Beine breit und verlangt nun das er meine Schamlippen schön aufpumpte damit mein Ficker nachher ordentlich was zu bearbeiten hatte. Ich sah geil aus, war tropfend nass und freute mich auf mein Date mit einem Fremdschwanz.Ich dachte mir, wenn wir beide doch wissen was wir wollen, wozu soll ich ihm dann die Tür angezogen auf machen. Also entschied ich mich für ein schwarzes Babydoll und die assenden halterlosen Strümpfe dazu.

Mike kam pünktlich um 20 Uhr. Ich machte ihm die Tür auf, lächelte ihn an und gab ihm gleich einen Kuss zur Begrüßung. Er war sichtlich angenehm überrascht, dass er mich so sah. Er küsste eben so willig und im Prinzip hätten wir beide schon in der Tür Ficken können, lach. Ich nahm ihn mit ins Wohnzimmer und stellte Mike meinem Mann vor. Beide waren nicht mal sonderlich aufgeregt dabei. Mike setzte sich aufs Sofa und mein Mann ihm gegenüber in einen Sessel.

Ich fand das ganze sehr angenehm, dass beide sich auf Anhieb gut verstanden. Mike sagte meinem mann auch, das er ne scharfe Ehefrau hat

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 68 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon maria hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für maria, inkl. aller Geschichten
email icon Email: blauer.blitz@t-online.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für maria:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "maria"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english