Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Köln von oben (fm:Ehebruch, 1627 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Nov 02 2013 Gesehen / Gelesen: 30564 / 24575 [80%] Bewertung Teil: 8.33 (102 Stimmen)
Eine gewonnene Reise wird zur Erfüllung meines Traumes

[ Werbung: ]
nightclub
Nightclub EU! Die heisseste Deutsche Porno Filme!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Ela Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Jawohl das war eine Überraschung. Wir hatten ein Preisausschreiben für ein Wochenende in Köln gewonnen.Meine Frau Isabell und ich waren aus dem Häuschen. 2 Tage ohne Kinder, inklusive Stadtbesichtigung, 4 Sterne Hotel, Galadinner und Taschengeld zum shoppen. 2 Wochen später fuhren wir fröhlich los, unser Sohn war bei den Schwiegereltern untergebarcht und wir freuten uns auf 2 schöne Tage. Im Hotel wurden wir herzlichst empfangen und der Inhaber des Hotels Herr Dörner führte uns durchs Hotel. Swimming Pool, Fitness Raum, Sauna, Restaurant, ein superschönes Doppelzimmer. Herr Dörner war durch die Führung schon etwas ausser Puste, ich schätze mal das er um die 60 war, kräftig bis etwas pummelig und wenig Haare schmückten noch sein Haupt. Das ihm meine Frau gefiel merkten wir sofort da er sie immer wieder anschaute und Komplimente ihr machte und danach fast beschämt auf dem Boden schaute. Wir machten uns frisch auf unserem Zimmer und ruhten uns von der Fahrt aus. Zum Abendessen sagt ich meiner Frau auch das Sie sich was heißes anziehen soll.Bestimmt gefällt das auch Deinem Verehrer dem Herr Dörner. Was meinen bösen Blick meiner Frau einbrachte. Aber sie machte mir die Freude und zog sich hübsche schwarze Unterwäsche an halterlose Strümpfe , auf die ich bei meiner Frau extrem stehe weil sie schön schlank ist und grade und hübsche Beine hat.Ein schwarzes Kleid das ihr bis zur mitte des Oberschenkels reichte und schwarze Stiefel vollendeten ihr Outfit.Das Kleid betonte ihre sexy 36er Figur und hob Ihre noch immer festen 80C Brüste schön hervor. Ihre Finger und Fußnägel hatte sie vorher in einem tollen pink lackiert und am liebsten hätte ich sie auf der Stelle vernascht. Aber sie meinte später nach dem Essen Schatz. Der Chef des Hotels konnte es sich natürlich nicht nehmen und begrüßte uns zum Abendessen und überschüttete meine Frau mit Komplimenten und bot uns einen Sekt als Aperitif an. Sobald meine Frau ihren geleert hatte schenkte er ihr sofort einen nach und versank mit seinen Augen in ihren Ausschnitt. Das Essen war lecker und unser Gastgeber war darauf bedacht das wir immer genug zu essen zu trinken auf dem Tisch bekamen. Nach dem Dinner gingen wir noch an die Bar und ich fand einen gleichgesinnten Fussballfan mit dem ich mich unterhielt. Währenddessen nutzte der Hotelier die Chance um mit meiner leicht angetrunkenen Frau zu flirten. Nach einer Weile kam meine Frau zu mir und sagte das Michael, so hieß Herr Dörner also mit Vornamen ihr die Aussicht vom obersten Stockwerk des Hotels über Köln zeigen wolle. Ich blieb bei meinem neuen Fussballfreund und dem Kölsch wartend an der Hotelbar.So entschwand meine Frau mit dem dicken Hotelchef, der in seiner Hand eine Flasche Prosecco und 2 Gläser hielt Richtung Fahrstühle. Während der Fahrstuhlfahrt der beiden nach oben sagte Michael :" Isabell Du siehst einfach umwerfend aus, ich könnte mit Dir was Verbotenes anstellen". Woraufhin meine Frau vom Alkohol beschwipst kicherte und meinte " mein Mann is doch an der Bar und was soll Deine Frau denn von uns denken"?."Mach Dir um die doch keine Gedanken" meinte Michael, "wir schaun doch nur die Stadt von oben an". Oben angekommen nahm er meine Frau bei der Hand und führte sie auf die Terrasse und zeigte ihr voller Stolz Köln bei Nacht.Von dem Anblick völlig begeistert umarmte ihn meine Frau und drückte ihm ein Küßchen auf die Wange."Danke Michael das ist ja wunderschön". Ich fuhr in der Zeit auch nach oben um zu schaun was die 2 auf dem Dach machten und um zu sehen was meine Frau in dem Zustand anstellte. Oben angekommen sah ich beid e auf dem Dach sich die Stadt ansehen und Dörner legte den Arm um meine Frau. Ich verhielt mich still und stellte mich in den Schatten vor der Dachterrassentür damit ich nicht gesehen werde.Denn irgendetwas in mir riet mir mich still zu verhalten und zu schaun, wie weit die beiden gehen würden. Michael Dörner stellte sich währenddessen hinter meine Frau, nicht ohne ihren kleinen runden Po zu bewundern und fasste sie sanft an der Taille."Isabell ich halt Dich nur fest damit Du nicht frierst" sagte Dörner und streichelte ihr über die Taille und den Rücken."Wenn uns Deine Frau und mein Mann so sehen würden"kicherte meine Frau."Entspann Dich Isabell ich halt Dich nur fest und wärm Dich, nicht das Du frierst, da ist ja nichts dabei" sagte Dörner. Ermutigt davon das Isabell nicht protestierte massierte der Hotelchef ihre Schultern und den Nacken sanft und inhalierte das Parfüm von ihr.Nur ein leichtes Seufzen glitt Isabell aus Ihrem Mund was Michael ermutigte weiter zu machen und ihr dabei einen Kuss auf den Nacken zu geben und dann leicht an ihrem Ohr zu knabbern.Kurz unterbrach Dörner seine Annäherungsmasche und schenkte beiden die Gläser voll und reichte Isabell eins und prostete ihr zu." Auf einen wunderschönen Abend" meinte er und beide tranken ihre Gläser mit einem Zug leer.Das meine Frau den Alkohol schon heftig merkte sah ich aus meinen Versteck heraus. Sie drehte sich wieder um,um die Lichter der Stadt weiter zu bewundern. Dies nutzte der dicke Dörner um seine vorherige Position einzunehmen und um Isabells Rücken weiter zu massieren.Wieder küsste er ihren Hals und saugte an

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 69 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Ela hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Ela, inkl. aller Geschichten
email icon Email: isadoingl@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Ela:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "Ela"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english