Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Deal or no Deal (fm:Verführung, 2239 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Aug 20 2014 Gesehen / Gelesen: 25084 / 20425 [81%] Bewertung Teil: 8.63 (137 Stimmen)
Der Besuch eines alten Schulkameraden brachte ein seltsam-erotisches Ereignis mit deren Mitbewohnerin mit sich. Bei Rückmeldungen wird die Geschichte fortgesetzt.

[ Werbung: ]
nightclub
Nightclub EU! Die heisseste Deutsche Porno Filme!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Morpheus Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

"Deal or no Deal"

Es war letztes Jahr im November in Hamburg. Ich besuchte einen Freund (wir beide 21) aus meiner Schulzeit, welcher dort im 3. Semester studierte, um mit ihm mal wieder einen drauf zu machen. Er wohnte dort mit 2 Mädels in einer WG in der 3. Etage leicht außerhalb des Zentrums. Da ich ihn noch nicht besucht hatte, war ich auch gespannt, wie die Mädels wohl aussehen würden.

An einem Mittwochmorgen trat ich die Reise an. Nach einer eher unentspannten Zugfahrt, holte mein Freund Jan mich kurz vor Mittag beim Hbf ab und wir fuhren weiter mit der U-Bahn zu seiner Wohnung. Dort angekommen ladete ich erstmal meine Sachen ab. Anschließend führte Jan mich durch die Wohnung. Sie bestand jeweils aus den Zimmern der WG-Bewohner, einer geräumigen Küche sowie einem Badezimmer. Halt eine typische Studentenbude. Während des Rundgangs teilte Jan mir mit, dass seine Mitbewohnerin Sandra den Rest der Woche zu Hause bei ihren Eltern verbrachte. Und Nina, die andere Mitbewohnerin, sei noch in der Uni. Nach einer kurzen Ruhephase gingen wir etwas Essen und anschließend in die Stadt. Auf dem Rückweg haben wir alkoholische Getränke und Knabbereien für den Abend geholt. Da Jan nicht wusste, was Nina vorhat, haben wir gleich mehr als genug zu Trinken gekauft. Immerhin würde ich bis Sonntag bleiben.

Als wir wieder in der Wohnung ankamen, war Nina bereits zu Hause, jedoch in ihrem Zimmer. Jan klopfte an ihre Tür, um mich vorzustellen. Als sie öffnete stellte Jan uns gegenseitig vor (meine Name ist Stefan). Anschließend fragte Jan plötzlich wegen der Abendgestaltung. In der Zeit konnte ich sie von oben bis unten mustern. Sie war knapp über 1,70 m groß, dunkelblonde schulterlanges Haar und ein sehr charmantes Lächeln. Sie war ziemlich schlank und ihre Brüste schätzte ich auf ein solides B-Körbchen. Sie war also rein optisch sehr attraktiv. Plötzlich verabschiedete Jan sich und die Tür ging zu. Jan sagte, dass es ja passe, dass sie später noch kurz zu uns rüberkommen wolle. Ich hatte von dem Gespräch nichts mitbekommen und stimmte ihm zu.

Später am Abend setzten wir uns vor den Fernseher und tranken in Ruhe unseren Rum mit Cola. Jan hatte am nächsten Tag erst gegen Mittag Uni, sodass er ein paar trinken konnte. Dabei unterhielten wir uns über andere Jugendfreunde, was die so treiben. Kurz darauf kamen wir auf Nina zu sprechen. Ich habe ihm erstmal mitgeteilt, was ein Glück er doch hat, eine so gut aussehende Mitbewohnerin zu haben. "Ach" sagte Jan, "die sieht schon echt gut aus. Wohnt aber erst seit Anfang Oktober in der WG. Sie ist zum 5. Semester aus ihrer alten WG ausgezogen. Irgendwie hab ich von der noch nicht viel mitbekommen. Die ist viel unterwegs oder bleibt in ihrem Zimmer." Es wunderte ihn auch, dass sie noch rübekommen wollte. Dann kamen wir auf Jan´s Ex-Freundin zu sprechen. Mit der war er seit 3 Monaten nicht mehr zusammen. Sie hatten immer viel miteinander geschlafen, sodass ihm das besonders jetzt fehle. Ich war seit längerem Single und hatte nur zwischendurch mal flüchtige Bekanntschaften. Daher war ich so eine Sexflaute gewohnt. 2-3 Drinks weiter wunderten wir uns, wo Nina bleibt, wollten sie aber nicht drängen. Wir kamen erneut auf das Thema Sexflaute zu sprechen. Jan erzählte, dass er seit der Trennung sehr häufig onaniere. Eigentlich immer bis zu 4 oder 5 Mal am Tag. Heute hatte er allein schon am Vormittag 3 Mal onaniert. Anschließend konnte, er schlecht, da ich ja zu Besuch kam. In diesem Moment ging die Tür auf und Nina schaute grinsend herein. "Dann musst du ja heute noch mindestens einmal!" Die Tür war einen Spalt aufgeblieben, sodass sie alles mithören konnte. Sie setzte sich zu uns und wartete ein Antwort von Jan ab. Dieser errötete leicht, doch der Rum zeigte langsam Wirkung. "Um meinen Schnitt zu halten, müsste ich heute noch einmal." Nach kurzem Gelächter verfielen wir dann wieder in Small-Talk. Doch später kam das Thema wieder auf. Nina fragte, warum er es so häufig mache. Jan erklärte ihr das mit der Trennung und dass der Sex ihm am meisten fehle. Anschließend fragte Nina mich, wie oft ich es denn mache. "Im Schnitt komm ich auf einmal oder zweimal am Tag in etwa" sagte ich, ohne über mögliche folgen nachzudenken. Auf die Frage, ob ich heute schon gewichst hätte, sagte ich "Nein. Ich war ja den ganzen Tag ja unterwegs." Nina schaute uns mit beide an. Dann sah sie auf die Uhr. Es war 22:30 Uhr. "Dann müsst ihr euch ja beeilen, wenn ihr euren Schnitt noch halten wollt." Jan und ich sahen sahen uns grinsend an und sagten "Dann haben wir ja noch Zeit genug." Sofort nach dieser Aussage stand Nina auf, schnappte sich Jan´s Zimmerschlüssel ging zu Tür und schloss diese ab. Wir wussten gar nicht so schnell, was hier geschieht. Anschließend steckte sie sich den

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 135 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Morpheus hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Morpheus, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Morpheus:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Verführung"   |   alle Geschichten von "Morpheus"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english