Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Der Wettbewerb der Gladiatorinnen (Teil 1): Johnson vs. McFarlane (fm:Dominanter Mann, 7122 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jun 23 2020 Gesehen / Gelesen: 12683 / 10739 [85%] Bewertung Teil: 8.13 (30 Stimmen)
Die Geschichte beschreibt eine neue Art von Leistungssport, bei dem zwei Teams von Sklavinnen gegeneinander antreten und sich in zehn Wettkämpfen messen, wobei die Frauen nackt kämpfen und sportliche Ausdauer, Leidensfähigkeit und sexuelle

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Dr. Mephisto Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Unsere Geschichte beginnt mit einer Sitzung des Stadtrates, bei dem mit Bürgermeisterin Waters die einzige Frau in dem Gremium scharfe Kritik an der Gesellschaft übte. Sie kritisierte, dass die großen Sportevents nur Männersport beträfen, vor allem gab es eine Art Rugby, welches das Stadion von St. Augustin immer bis auf den letzten Platz füllte. Da Rugby kein geeigneter Sport für Frauen wäre sollten die Männer sich einen Frauensport ausdenken, welcher die Massen elektrisieren könne.

Zur nächsten Sitzung wurde das Konzept vorgelegt und diskutiert. Es sollte ein neuer sportlicher Wettbewerb für Frauen aus der Taufe gehoben werden. Als Sportlerinnen würden Sklavinnen nominiert, die jeweils ihre Farm vertreten sollten. Die größten vier Farmen (Miller, McFarlane, Johnson und Waters) hatten jede über 100 Sklavinnen und da sollte es leicht möglich sein ein Team von Sportlerinnen zu bilden. Man loste auch gleich die erste Begegnung aus: Johnson gegen McFarlane. Zwei Wochen später sollten Waters gegen Miller das zweite Halbfinale und wieder einen Monat danach die beiden Sieger das Endspiel bestreiten. Ziel war die Schaffung eines spektakulären Events, welches die Massen begeistern sollte wie Rugby. Das Spiel sollte Härte und Erotik der Frauen in den Mittelpunkt stellen, die Kämpferinnen könnten zeigen was Frauen körperlich und auch psychisch leisten können.

Wir nehmen die Zukunft schon vorweg indem wir dem Leser sagen, dass dieser Frauenwettbewerb den Rugbysport an Popularität um Längen übertreffen sollte und die Sportlerinnen einen Ruhm erlangten, den niemand voraussehen konnte. Darum blicken wir aus Sicht des Chronisten von St. Augustin, der vor vielen Jahren Augenzeuge der ersten Auflage dieser Wettkämpfe war, zurück auf die Anfänge des neuen Sports. Wir streuen auch Kommentare von Presse und Privatpersonen ein, die das Geschehen nachträglich bewerten.

Der Grundstein für diesen riesigen Erfolg wurde durch den allerersten spektakulären Wettkampf Johnson vs. McFarlane gelegt, die anwesenden Zuschauer schwärmten noch Jahrzehnte danach von diesem Abend, bei dem sich in zehn sensationellen Wettbewerben zwei Viererteams von Sklavinnen so bekämpften, dass die Heldinnen des Abends noch bis heute besungen wurden.

Von dem kommenden Erfolg ahnten die Stadträte natürlich noch nichts und schrieben eine Ankündigung für den ersten Wettkampf, mit dem sie das Stadion, welches 5000 Menschen Platz bot, füllen wollten. Der Text lautete wie folgt:

"Johnson gegen McFarlane: Das große Duell Am Abend des Samstags 21.6. treten zwei Viererteams von Sklavinnen für ihre Farben zu einem großen Wettbewerb an. Der Sieger wird im August das Finale bestreiten, der Verlierer scheidet aus. Das Stadion öffnet um 15 Uhr mit Livemusik und einem Volksfest, die Wettkämpfe starten um 17.30 Uhr und werden sich unter Flutlicht bis etwa Mitternacht hinziehen. In insgesamt zehn Wettkämpfen müssen die Damen sportliche Ausdauer, Leidensfähigkeit und sexuelle Höchstleistungen zeigen. Sie sind dabei vollständig nackt. Alle werden mit Rohrstöcken, Peitschen und Paddeln dabei so hergenommen, wie Sie werte Zuschauer es im Leben noch nicht gesehen haben! Wir garantieren, dass keine der Sportlerinnen in den nächsten Wochen schmerzfrei auf ihrem Hintern sitzen wird!

Nur am Rande bemerkt, auch die Muschis und Brüste wollen gepeitscht werden und auch hier versprechen wir Sensationelles!

Doch damit nicht genug: mehrere Wettkämpfe werden ausschließlich sexueller Natur sein. Hierbei zählt nur das Ergebnis, welches Team wird die meisten Schwänze zum Höhepunkt bringen. Dabei wird mit 100% Einsatz gefickt und geblasen. Aber das alles sind nur neun der Wettkämpfe: am Ende gibt es ein abschließendes Event, bei dem alle Frauen nochmal antreten und ihre unfassbare Hingabe unter Beweis stellen. Wir als Veranstalter garantieren Ihnen -dem besten Publikum- einen unvergesslichen Abend und hoffen auf große Anteilnahme ihrerseits. Wenn jemand auch nur zu 99% zufrieden ist kann er sich sein Eintrittsgeld nach der Veranstaltung zurückgeben lassen. Bitte honorieren Sie den Einsatz der Damen, indem Sie ihnen den verdienten Beifall und Respekt zollen! Gez: Bürgermeisterin von St. Augustin C. Waters"

Dieses Anschreiben wäre fast nicht rausgegangen an die Bevölkerung, weil der alte Johnson es zu reißerisch fand. "Ich glaube nicht, dass es so spektakulär wird, ausgepeitschte Sklavinnen hat jeder Gutsherr daheim

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 708 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Dr. Mephisto hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Dr. Mephisto, inkl. aller Geschichten
email icon Email: heinrich.faust@freenet.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Dr. Mephisto:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Dominanter Mann"   |   alle Geschichten von "Dr. Mephisto"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english