Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Kompliziert (fm:Ältere Mann/Frau, 4032 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 21 2022 Gesehen / Gelesen: 8955 / 7324 [82%] Bewertung Geschichte: 9.12 (59 Stimmen)
Eine Ehe besteht über viele Jahre aus Liebe, und sie besteht durch Sex. Meine Frau wusste immer, was gut für mich war. Eine Ehegeschichte mit viel Sex.

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Sibelius Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Kompliziert

Frauen sind nicht immer einfach, sie sind nicht immer einfach zu verstehen für einen Mann. Sie wollen geliebt werden, klar, und sie wollen gevögelt werden, ebenso klar. Letzteres kommt uns Männern sehr entgegen. Ich bin inzwischen etwas älteren Datums, deswegen weiß ich, wovon ich rede. Meine Frau und ich sind seit fast vierzig Jahren ein Paar. Jeder, der rechnen kann, kann jetzt auch unser Alter einschätzen. Liebe hat auch immer was mit Sex zu tun, und darum geht es, worüber ich hier sprechen möchte.

Liebe ist etwas Schönes, Sex ist etwas Aufregendes, und das ist es, was wir beide immer genossen haben. Ich lernte sie kennen, da war sie gerade mal zwanzig. Ich war damals schon und bin heute immer noch sechs Jahre älter als sie. Sie hatte einen Freund, und ich war zu der Zeit alleine unterwegs. Alleine kann man nicht vögeln, jedenfalls nicht so richtig. Der Zufall wollte es, und ich sah, wie sie sich von ihrem Freund ficken ließ. Aufgefallen war sie mir bereits schon vorher. Am Wochenende war ich mit dem Fahrrad an einen Fluss in der Nähe gefahren. Es war ein schöner und sehr warmer Sommertag. Auch andere Leute hatten diese Idee gehabt. Es gab einen feinen wenn auch sehr schmalen Sandstrand am Ufer. Alles tummelte sich hier. Darunter waren auch Giselle und ihr Freund. Ihr Vater war Franzose, daher stammte auch ihr Vorname. Sie war mir sofort unter den vielen anderen aufgefallen. Ihre hübsche, schlanke Figur war für einen Mann nicht zu übersehen. Sie hatte sogar einen Bikini an. Viele andere liefen einfach nackt umher.

Giselle und ihr Freund lagen im Sand und knutschten immer wieder miteinander. Die Körbchen vom BH ihres Bikinis waren gut gefüllt, ohne übertrieben zu wirken. Ihr schöner, praller Po kam in dem Höschen vom Bikini genauso gut zur Wirkung. Zu gut Deutsch, sie war ein Hingucker, und ich sah hin. Ich sah immer wieder hin und konnte meinen Blick auch nicht mehr lösen von ihr. Ihr Typ fummelte dann auch noch rum an ihr. Neid überkam mich. Irgendwann waren die beiden verschwunden, als ich mal nicht hingesehen hatte, aber ihre Sachen lagen noch am Platz. Ich spazierte ein bisschen an dem schmalen Ufer auf und ab. Dann hörte ich hinter der Uferböschung verdächtige Geräusche. Verdächtig heißt, es waren sehr eindeutige Geräusche mit Stöhnen und Keuchen. Ich gestehe es nicht gerne ein, aber ich entwickelte mich zum Voyeur. Ich schlich mich hinauf und sah die beiden miteinander ficken. Der Bikini von Giselle lag neben den beiden, jetzt konnte ich die volle Breitseite von ihr sehen. Er fickte sie im Liegen von hinten. Und dann geschah es, er versuchte, sie anal zu ficken. Sie schrie ihn an, sie pöbelte: "Reichen Dir meine beiden anderen Löcher nicht, Du perverses Schwein!" Sie raffte ihren Bikini auf und lief zurück zum Strand.

Gefahr gebannt, Chance erkannt. Ich nahm meine Chance wahr und half ihr beim Einsammeln ihrer Utensilien. Dann fragte ich sie, ob sie mit mir einen Kaffee trinken wolle in einer nahe gelegenen, kleinen Strandbude. Das war unser erster Tag. Es war wenig romantisch, aber es entwickelte sich. Ich ließ natürlich nicht locker. Ich lud sie auch noch zum Abendessen ein. An dem Tag oder Abend lief aber sonst nichts weiter. Ich musste es langsam angehen lassen.

Damit komme ich zum romantischen Teil meiner Liebesgeschichte. Wem das jetzt schon zu langweilig ist, der sollte diesen Absatz überspringen. Sex ist nicht gleich Sex, wie man oben gesehen hat. Es gibt die harten Nummern, die müssen auch mal sein, und es gibt die schönen, romantischen Nummern. Gewinne eine Frau, indem du sie wissen lässt, dass sie die Schönste ist im ganzen Land. Und außerdem muss du ihr beweisen, dass du sie am allerbesten ficken kannst. Ich lud Giselle gleich für den nächsten Abend ins Kino ein. Das ist vielleicht nicht besonders einfallsreich, aber dort ist es schön dunkel. Es war ein Film mit Liebesszenen und auch Sexszenen kamen vor. Vor uns saß ein Pärchen in der Reihe, die bei den Szenen mit Sex selbst zur Sache kamen. Bei den lieblichen Teilen im Film hatte ich Giselle das erste Mal geküsst. Jetzt nahm ich die Gelegenheit wahr und fasste ihr an die Titten. Nun war Giselle es, die meine Aktion mit einem Kuss erwiderte. Den Rest des Films haben wir beide nicht mehr verfolgt. Kurz vor Schluss fragte Giselle mich: "Zu mir oder zu Dir?"

Ich brachte sie nachhause, und schon im Auto streichelte ich mit meiner freien Hand über ihre nackten Beine und wagte mich unter ihrem Rock immer weiter nach oben vor. Ich will jetzt nicht länger langweilen, wir haben miteinander gefickt, als gäbe es kein Morgen. Jetzt mache ich

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 318 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Sibelius hat 18 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Sibelius, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Sibelius:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ältere Mann/Frau"   |   alle Geschichten von "Sibelius"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english