Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Heiße Bekannte entwickelt sich zur Sexbombe (fm:Verführung, 1573 Wörter) [2/4] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Feb 26 2022 Gesehen / Gelesen: 8838 / 6539 [74%] Bewertung Teil: 9.03 (36 Stimmen)
Meine Nachbarin wird immer lockerer

[ Werbung: ]
camdorado
Erotik Chat und Privat Cams!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© garibaldi01 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Meine heiße Nachbarin Teil:2 (wild und hemmungslos)

Der nächste Tag, verlief relativ ruhig, ich hatte ein paar Termine und war gegen 17:00 Uhr wieder zu Hause. Kurz darauf bekam ich eine Nachricht von ihr: "Ich würde gleich gerne wieder zu dir heraufkommen, dass hat mir gestern gut gefallen!?!?!" "Das kannst du gerne machen!!!! Ich koche gleich noch etwas, möchtest du mitessen?!?!" "Gerne, wenn du genug hast!!!!" "Dann um 18:30 Uhr bei mir!!!" schrieb ich zurück. Pünktlich um 18:30 Uhr, klingelt es bei mir, ich gehe zur Türe und lasse sie herein. Sie steht nun in einem lockeren "Strandwickelkleid aus dünnem Shirt Stoff" vor mir. So perfekt wie ihre Brüste stehen, sind sie in einem BH verpackt, zu dem "Kleid" trägt sie 8cm hohe "Schlappen" und mit Sicherheit Nylons.

Nachdem ich die Türe geschlossen habe, nehmen wir uns in den Arm und küssen uns intensiv und gierig. Dabei packe ich sie feste an ihrem geilen Hintern und presse sie so feste an meinen Körper. Anscheinend genießt sie dies, denn sie küsst mich noch intensiver und heißer. So gingen wir in meine Essküche, wo ich für uns gedackt hatte. Als erstes schaute sie in meine Töpfe, wobei ich sie hinter ihr stehend in den Arm nahm. Dabei streifte ich sanft ihre geilen Brüste und "ganz" zufällig öffnete ich dabei die Schleife, die ihr Kleid zusammenhielt. Sekunden später steht sie nur noch in ihrer heißen Unterwäsche und ihrem offenen, nun mehr ein Mantel, vor mir. Sie schaut über ihre Schulter zu mir nach hinten und meint mit einem schelmischen Lächeln: "Zufälle gibt's!!!" Macht dabei keine Anstalten das Kleid wieder zu schließen. Sie geht nun lässig an mir vorbei zum Tisch, sodass ich ihre Unterwäsche nur zum Teil und sehr kurz sehen kann. Als ich mit den Essen komme, hat sie das Kleid leicht zusammengezogen, während sie mit übereinandergeschlagenen Beinen am Tisch sitzt. Nachdem ich, gegenüber von ihr, Platz genommen habe, sehe ich aber, dass ihre geilen Brüste mit dem knappen Spitzen BH, komplett zu sehen sind. Ihre Nippel stehen knallhart hervor und drücken durch den löchrigen BH. Ich genoss den Anblick auf ihre geilen Brüste und ihre knallharten Nippel, die sie mir ungeniert präsentierte. "Möchtest du noch ein Glas Wein?!" "Gerne!!!" säuselte sie zurück. "Lässt du dann auch dein "Strandkleid" offen herunterhängen?!" Während ich nun den Wein nachschenkte, ließ sie verführerisch lächelnd ihr gerafftes Kleid herunterhängen. Sodass ich nun ihren kleinen Spitzenstring erkennen konnte, der perfekt zum BH passte.

Im Vorbeigehen küsste ich ihr sanft und etwas länger in den Nacken, was sie sanft erschaudern ließ. Dann nahm ich wieder Platz und schaute sie sanft an und genoss nun vor allem den freien Blick auf ihre schönen Brüste. "Was sollen wir mit dem Abend jetzt noch anfangen!?!?" fragte ich sie über den Tisch hinweg. "Mhmm, wir könnten noch ein paar schöne Fotos machen?!?! Und das Ficken hat mir gestern auch Spaß gemacht!!!" "Gut, dass können wir gerne machen!!! Erst ein paar heiße Fotos, dann ein wenig Sex und dann noch ein paar heiße Fotos?!?!" Sie schaut mich über den Tisch hinweg an und meint dann nur: "Gerne!!!!" Wir aßen und tranken noch ein bisschen was, bevor wir ins Wohnzimmer gingen, wo sie sich verführerisch und nur noch in ihrer heißen Unterwäsche aufs Sofa setzte / legte. "Du siehst Rattenscharf aus!!!!" meinte ich nun zu ihr. Ich begann direkt Fotos von ihr zu machen, bei denen sie sich willig und auch geil in Pose setzte und legte. Nach etwa 20 Minuten lag sie nackt vor mir und ließ sich ohne Hemmungen fotografieren. Ihre Nippel standen schon hart und auch lang vor und ihre heiße Muschi, glänzte schön feucht.

Ich ließ sie nun frei und nackt mitten im Raum stehen und fotografierte sie von allen Seiten, bis ich mich auf den Boden legte. Langsam ließ ich sie näherkommen, fotografierte sie dabei von unten nach oben, bis sie genau über mir stand. Zum ersten Mal fotografierte ich nun ihre geile Muschi direkt von unten, in voller Pracht und leicht geöffnet. Als sie merkte, wie gut mein Blick war schob sie ihre Hände sanft vor ihre Muschi / Schamlippen. "Komm nimm sie weg, oder öffne dir deine heiße Muschi weiter!!!!" meinte ich zu ihr. Ein paar Sekunden passierte nichts, dann nahm sie, sie beiseite und spreizte die Beine ein Stück weiter, sodass mein Blick auch besser wurde. Ganz langsam wurde sie nun auch etwas lockerer, und schien es zu genießen sich so zu zeigen / präsentieren. Ich sagte ihr, dass sie nun ein Bein auf die Tischkante stellen solle, was sie dann auch tat. So öffnete sich ihre geile Muschi noch ein Stück weiter und ich konnte ein paar heiße Fotos machen.

Dann kam ich wieder herauf und ließ sie, sich erneut aufs Sofa legen,

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 74 Zeilen)



Teil 2 von 4 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon garibaldi01 hat 56 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für garibaldi01, inkl. aller Geschichten
email icon Email: garibaldi01@yahoo.com
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für garibaldi01:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Verführung"   |   alle Geschichten von "garibaldi01"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english