Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Das Wellnesswochenende (fm:Sonstige, 3486 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Apr 02 2022 Gesehen / Gelesen: 7517 / 6158 [82%] Bewertung Teil: 9.33 (66 Stimmen)
Nun ja zumindest mich ließ der Gedanke meiner Frau mit einem anderen Mann zuzusehen nicht mehr los. Zwar hatten wir die Sache erst Mal ad acta gelegt, aber in mir reifte eine Idee....

[ Werbung: ]
fundorado
Fundorado: die grösste deutsche Sex und Erotik Seite mit Flatrate.


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© luckyman Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Die Geschichte habe ich unter Sonstiges eingestellt. Es ist weder Ehebruch noch Cuckold, sondern eher wifesharing. Wir haben einige Details verändert, da weder wir, noch das Hotel, noch der beteiligte Besitzer erkannt werden wollen. Zumindest der "sexuelle Teil" hat sich aber genauso abgespielt.

Es war nun schon fast ein Jahr her, dass meine Frau Alex, das erste Mal etwas mit einem anderen Mann hatte. Wir hatten danach beschlossen die Sache zunächst mal ad acta zu legen und Alex zeigte auch kein gesteigertes Interesse an einer Wiederholung. Nur mich ließ das Erlebnis nicht los. So mancher wird es nicht verstehen können, aber mich machte der Gedanke auch weiterhin an, meine Frau beim Sex mit einem anderen Mann zu sehen. Ist das nicht erniedrigend? Platz man da nicht vor Eifersucht? Als erniedrigend habe ich es damals nicht empfunden, ja eine gewisse Eifersucht war da, ich bezeichne es mal als süßen Schmerz. Das schöne Gefühl daran war, zu sehen, dass meine Frau, auch auf andere Männer genauso so erotisch wirkt, wie auf mich. Das Gefühl im Hinterkopf, der andere Mann hat sie jetzt, aber ich habe sie immer wieder. Und ich muss sagen, unser Sexleben war seit dem Erlebnis im letzten Jahr deutlich besser geworden. Zwar mag Alex immer noch keinen Analverkehr, aber es ist alles etwas lockerer und offener geworden.

Schon seit ein paar Wochen trug ich mich mit den Gedanken, wie ich es anstellen könnte, ihr ganz "zufällig" zu einem weiteren Erlebnis zu verhelfen. Ich recherchierte im Internet auf einigen einschlägigen Portalen, nur um festzustellen, wie viele Psychopathen sich auf solchen Seiten rumtreiben. Doch glücklicherweise habe ich dann doch wohl noch die Nadel im Heuhaufen gefunden. Ich chattete mit Peter, Ende 50, schlank, gut bestückt (wie er sich selbst bezeichnete), ein Gentleman. Er besaß mehrere Hotels, und hatte ein Faible für seine weiblichen Gäste, was wohl auch dazu geführt hatte, dass er seit 2 Jahren geschieden war. Wir 2 Männer waren uns auf Anhieb sympathisch und entwickelten einen Schlachtplan um ans Ziel zu kommen. Peter schlug ein Wellness-Wochenende vor, ich sollte dann nur mal dafür sorgen, dass Alex alleine in den Wellness-Bereich ginge, alles andere würde er dann versuchen zu regeln.

Alex war von der Idee eines Wellness-Wochenendes Feuer und Flamme, genauso begeistert war unsere Tochter von einem Wochenende mit sturmfreier Bude.

So packten wir Ende Februar an einem Freitag Mittag unsere Sachen und kamen rund 4 Stunden später im Hotel an. Wir hatten eine Suite mit Wohn- und Schlafzimmer von Freitag bis Montagmorgen gebucht, alles war nach unserem Geschmack. Wir verbrachten einen geruhsamen Abend mit einem guten Abendessen und danach führte mir Alex noch die extra für das Wochenende gekauften Dessous vor, was natürlich nicht ohne Folgen blieb und zu einer heißen Nacht führte. Mit Peter hatte ich abgemacht, dass ich versuchen würde Alex am Samstagnachmittag alleine in die Sauna zu schicken. Ich hatte ihn kurz an der Rezeption gesehen, als er uns begrüßte und Alex mit einem gewinnenden Lächeln taxierte.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir in eine ca 50 Kilometer entfernte Großstadt und bummelten durch den Tag. Nachmittags zurück im Hotel war Alex ganz scharf auf den Wellnessbereich. "Erst Sauna und dann mal schauen, was die so an Massagen anbieten. Es ist ja ziemlich leer, da muss man sicher nicht Tage vorher buchen". Ich entgegnete: "Schatz würdest du auch alleine gehen, ich habe ziemliche Kopfschmerzen, ich nehme eine Tablette, lege mich hin und komme vielleicht später..." Erst war sie wenig begeistert, alleine in der Sauna zu sein, schließlich ließ sie sich aber doch überreden. Schlüpfte in den hoteleigenen Bademantel und verschwand. Ich schickte eine Nachricht an Peter, dass es nun soweit wäre

An dieser Stelle sollte nun besser Alex weiter erzählen. Typisch mein Mann, während ich Sauna liebe, ist es ihm meist zu warm. Nun ja, wenn er denn Kopfschmerzen hatte. Ich fuhr ins Untergeschoss und schaute mir den Wellnessbereich erst Mal an. Eine Sauna, ein Dampfbad, mehrere Ruheräume, teils mit Aussicht ins Grüne, eine Selbstbedienungsbar mit Säften und Früchten, ein paar Türen weiter wohl noch ein Fitnessraum. Dazu ein riesiger Pool, der wohl auch noch nach draußen ging. Die Massageräume waren allerdings, wie ich einem Schild entnahm ganz woanders, die Anmeldung nur über die Rezeption. Macht nix, dann eben erst Mal nur Sauna.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 277 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon luckyman hat 3 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für luckyman, inkl. aller Geschichten
email icon Email: Twd73@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für luckyman:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Sonstige"   |   alle Geschichten von "luckyman"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english