Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Verführung mit allen Sinnen (fm:Dominanter Mann, 3762 Wörter) [1/6] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Feb 14 2009 Gesehen / Gelesen: 41325 / 29424 [71%] Bewertung Teil: 8.99 (123 Stimmen)
David und Jana - Die Geschichte beginnt

[ Werbung: ]
susilive
Erotische Livecams, heiße Videos und Livecam-Sex


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© tinchen Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

David schaute an einem Montag Morgen in den Spiegel. Er war gerade Anfang 30 und mehr als erfolgreich in seinem Beruf. Er hatte ein schönes Haus, ein gutes Auto und ein sicheres Einkommen. Alles Dinge die in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich waren. David wußte das er gut aussah, aber er bildete sich nichts darauf ein. Vor zwei Jahren hatte sich sein Leben schlagartig geändert. Seine Jugendliebe, die er auch geheiratet hatte, war still und leise ausgezogen. Immer noch sah er den Abschiedsbrief vor sich auf dem Tisch liegen. Lauter Phrasen, die nichts bedeuteten für ihn. Er hatte sie immer geliebt, doch sie hatte irgendwie mit seinen Neigungen nicht umgehen können. Was sie nun genau gestört hatte, wußte David nicht. David konnte zärtlich und romantisch sein, doch hatte er auch eine dominante Ader, die er mit seiner Frau nie hatte ausleben können. Nach dem Trennungsjahr, wurde die ehemals glückliche Ehe geschieden. Mittlerweile war das auch schon ein Jahr her und er hatte seine Exfrau seitdem nicht mehr gesehen. Freunde und Arbeitskollegen versuchten immer wieder David zu verkuppeln. Er hatte Dates gehabt und war sogar auf Single-Partys mitgenommen worden. Doch außer dem einen oder anderen Gespräch, hatte sich nie etwas daraus ergeben. Eigentlich lebte David seit dem Tag seiner Scheidung nur noch für die Arbeit. Ab und zu spielte er Tennis oder ging Joggen, doch viel mehr Abwechslung gab es für ihn nicht. Das Haus hatte er nicht verändert, sie hatte keines der Möbelstücke haben wollen. So klebten die Erinnerungen an sie an jedem Möbelstück.

David machte sich für die Arbeit fertig und kam schon früh im Büro an. Wie so oft, war er der erste. Ungefähr eine viertel Stunde später erschien seine Sekretärin, die erst seit drei Monaten für ihn arbeitete. Zu nächst wurde die Tagesplanung besprochen und dann diktierte er einige Briefe. Recht schnell ging der Vormittag vorbei und er traf sich mit einem Freund zum Essen. Wieder mal gab es nur ein Thema: David und die Frauen. "Du bist einfach schon zu lang allein. Geh mal öfter aus!" sagte Mario zu David. David lächelte nur über Marios kläglichen Versuch. Mario konnte nicht mit reden, er hatte eine Frau und zwei süße Kinder. Wie sollte er Davids Verletzungen verstehen und die Einsamkeit die er Tag für Tag erlebte. Nach dem Mittagessen plätscherte der Tag so dahin. Am späten Nachmittag kam David erst zu Hause an, kaum hatte er sich hingesetzt, da klingelte das Telefon. Tessa, eine alte Freundin aus Jugend tagen wollte mit ihm zu einer After-Work-Party gehen. David hatte keine Lust, doch Tessa ließ sich nicht ab wimmeln. Sie nervte David so lange bis er ihr zu sagte. Kaum eine Stunde später trafen die Beiden sich vor dem Club in dem die Party stattfinden sollte. Nach einer herzlichen Begrüßung stürzten sie sich in das Getümmel. Es war mehr als voll und auch laut, doch Tessa liebte solche Veranstaltungen.

Immer wieder machte sie David auf verschiedene Frauen aufmerksam, doch David winkte jedes mal müde ab. Insgeheim schmunzelte er über Tessa's Versuche, sie war eine Frau die nie locker ließ. Oft wurden Tessa und David für ein Paar gehalten, doch Tessa interessierte sich nur rein freundschaftlich für Männer. Ihre Liebe und ihre sexuellen Gelüste waren ausschließlich auf Frauen ausgerichtet, was die Freundschaft mit David aber nicht negativ beeinflusste. Beide gönnten sich einen Cocktail und Tessa hielt mal wieder einen ihrer berühmten Vorträge und David wollte sie wie üblich unterbrechen. Als sein Blick magisch von langen dunkelblonden, glänzenden Haaren angezogen wurde. David sah die Frau nur von hinten, doch was er sah gefiel im mehr als gut. Ihre schlanken, langen Beine wurden von einem engen Rock verhüllt. Ihr Po war rund, voll und wiegte sich im Takt der Musik hin und her. Ihre Hüften waren schön geschwungen, so dass David sie anstarrte und seinen Blick nicht abwenden konnte. Nach einer Weile fiel Tessa auf, dass David ihr nicht mehr zu hörte und sie folgte seinen Blicken. Tessa musste zu geben, dass David einen sehr guten Geschmack was Frauen anging hatte. Sofort forderte sie ihn auf, zu der Frau hinüber zu gehen, doch während David und Tessa noch darüber sprachen, war die dunkelblonde Frau im Gewühl verschwunden.

Später als David zu Hause war, musste er immer wieder an sie denken. Warum er sich für sie interessierte konnte er nicht sagen. Immerhin hatte er sie nur von hinten gesehen, er versuchte sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Doch immer wieder ging ihm die Unbekannte durch den Kopf. In Gedanken stellte er sich vor, wie es wäre sie zu nehmen. Einfach zu nehmen, ohne Scheu. Hart und tief. Plötzlich schreckte er auf, was ging ihm nur durch den Kopf? Verwirrt über sich selbst, ging er ins Bad. Nach einer heißen Dusche fiel er müde ins Bett. Die

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 282 Zeilen)



Teil 1 von 6 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon tinchen hat 8 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für tinchen, inkl. aller Geschichten
email icon Email: supersuss28@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 


Alle Geschichten in "Dominanter Mann"   |   alle Geschichten von "tinchen"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english