Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

meine frau lässt sich von ihrem unterbewusstsein steuern (fm:Cuckold, 4128 Wörter) [6/8] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jan 11 2022 Gesehen / Gelesen: 3495 / 2774 [79%] Bewertung Teil: 8.71 (31 Stimmen)
ein motoradausflug und unser zweites vierererlebnis

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Werner31 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

es war nun ende märz bereits und meine frau machte weiter mit ihrem motoradführerschein. irgendwann dann fragte sie mich, ob wir nicht mal zu dem grossen treffen nach bremen fahren können, sie wollte sich mal orientieren und schauen, was es so alles gibt an mopeds.

ich wusste nichts von solchen treffen und fragte sie, woher sie das wisse. sie meinte, stand in der zeitung, jedes jahr gibt es ein startertreffen in die saison, ähnlich wie beim segeln (das wäre gern mein hobby ) , da gäbe es ja auch ein ansegeln.

ok, wir also an einem der nächsten sonntage vormittags nach bremen, ich sollte unbedingt nen fotoapparat mitnehmen. man, was war da los, wir kriegten kaum einen parkplatz.

direkt an der weser eine reihe von maschinen, vielleicht einen kilometer lang, dicht bei dicht, mit bier und würstchenbuden, und kleinen zelten wo diverse motoradsachen verkauft wurden, kleidung, ersatzteile, usw ähnlich wie beim flohmarkt.

einige fahrer standen bei ihren maschinen und fachsimpelten wohl, dann einige in gruppen standen zusammen und lachten und einige an den tresen der buden, es waren sehr viele und natürlich auch viele schaulustige wie wir. gewundert habe ich mich über eine doch recht grosse anzahl von frauen dazwischen, und nicht nur beifahrerrinnen,

meine frau war begeistert und ich freute mich darüber, im stillen dachte ich, sie bekommt nie so eine maschine.... meine frau ging zwischen den motorädern tatsächlich dicht heran und schaute auf den tacho oder an den motoren und dann kam sie an eine kleine gruppe, von vielleicht 4 mann und einer frau, alle in lederkluft, und wollte die umrunden. ich war paralel immer langsam mit gegangen.

die männer sprachen meine frau an, was sie denn suche und sie sagte , dass sie das nicht so genau wisse, sie mache ja erst den führerschein. na, da ging das geplapper erst richtig los, jeder gab seine ersterfahrung zum besten und erklärten ihr worauf es ankommt, die frau genauso.

meine frau bedankte sich nach einiger zeit und wollte zu mir, doch ein typ hielt sie kurz am arm und sagte, warte mal, dein mann kann mal ein foto von uns mit dir zusammen machen, dann hast du eine schöne erinnerung.

gute idee, warum nicht und sie stellten sich im halbkreis hinter ihre maschinen und nahmen meine frau in die mitte, es sah sehr zünftig aus und alle lachten. wirklich nette leute , vielleicht ein bisschen jünger aber doch auch schon über die 40er .

wir gingen dann weiter und bei der nächsten bratwurstbude, fragte ich meine frau, ob wir nicht was essen und trinken wollten, ja das war ok und wir stellten uns kurz an und an einem stehtisch beobachteten wir die leute beim essen.

da viel meiner frau ein stück weiter ein besonders tiefer gelegtes motorad auf, wir also hin . es war eine harley. und als wir so da ringsum schauten, stand plötzlich der besitzer hinter uns , ein grosser kerl mit bart, lächelte uns an und fragte, na interessiert, ich würde die gerne verkaufen.

ich winkte ab, aber meine frau guckte ihn an und lächelte ihn an und fragte ganz naiv, was kostet denn sowas?

er fühlte sich gefordert und mit seiner tiefen bassstimme erklärte er uns, eigentlich mehr meiner frau, was das für ein schmuckstück sei und was er schon alles an der rumgeschraubt hatte.

ich sah, dass meine frau ihn irgendwie anhimmelte oder besser die maschine, keine ahnung.

jedenfalls fragte er nach seinem redeschwall : und, willst du mal probefahren??

na, sogleich in du-form ??,

ich platzte dazwischen und sagte, meine frau hat ja noch gar keinen

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 514 Zeilen)



Teil 6 von 8 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Werner31 hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Werner31, inkl. aller Geschichten
Email: werner31verh@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Werner31:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Werner31"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english