Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

junge Lisa (fm:Ältere Mann/Frau, 3182 Wörter) [1/16] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: May 04 2022 Gesehen / Gelesen: 14926 / 13104 [88%] Bewertung Teil: 9.36 (140 Stimmen)
Lisa sucht eine Wohnung, findet sie und bekommt sie auch. Nach kurzer Zeit ergibt sich eine erotische Beziehung zu ihrem reifen Vermieter.

[ Werbung: ]
natursekt
Natursekt Dating! Stehst du auf Natursektspiele?


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© kleine Lisa Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Teil 1 - Lisa - meine neue Wohnung

hallo ihr Lieben, ich bin Lisa, jetzt 26 Jahre jung. Vor ca. 3 Jahren habe ich mich von meinem damaligen Freund getrennt. Wir lebten bereits zusammen, hatten eine kleine Wohnung zusammen und waren eigentlich ganz glücklich. Er arbeitete im Außendienst einer großen Firma und ich studierte Betriebswirtschaft. Um mit dem Geld auszukommen jobbte ich nebenbei in einer Gastwirtschaft und manchmal noch am Wochenende in einer Diskothek.

Eines Nachts kam ich recht müde von meinem Job in der Diskothek nach Hause. Zugegeben etwas früher als geplant, es war an dem Wochenende nicht so viel los in der Disko und ich durfte früher Feierabend machen. Als ich unsere kleine Wohnung betrat hörte ich leise Stimmen, sie kamen aus dem Schlafzimmer. Ich ging daraufhin dort hin, öffnete die Türe und erwischte meinen Freund mit einer anderen Frau in unserem Bett. Die Situation war mehr als eindeutig. Ich sah meinen Freund mit sehr enttäuschten Augen an, machte ihm natürlich eine Szene und verlangte, dass diese Frau sofort unsere gemeinsame Wohnung verlässt. Die Frau sprang nackt aus dem Bett, suchte ihre Klamotten zusammen, zog sich schnell an und verlies ohne weitere Worte unsere Wohnung. Ich machte meinem Freund natürlich eine Szene, machte ihm Vorwürfe und fing an zu weinen. Er versuchte sich damit zu rechtfertigen, dass ich ja nie Zeit für ihn hätte und er immer alleine wäre. Ich würde ja ständig arbeiten oder lernen. Natürlich schlief ich in dieser Nacht nicht mit ihm in einem Bett. Ich übernachtete auf dem Sofa im Wohnzimmer. An schlafen war ohnehin nicht zu denken. Alles Mögliche schwirrte in dieser Nacht durch meinen Kopf. Ich beschloss mich von meinem Freund zu trennen. Ich konnte und wollte ihm sein Fremdgehen nicht verzeihen.

Am nächsten Morgen rief ich sofort meine beste Freundin an, erzählte ihr am Telefon schon was passiert sei und wir trafen uns dann gleich bei ihr. Ich erzählte ihr alles nochmals, begann auch wieder zu weinen. War eben sehr enttäuscht und verzweifelt. Ich sagte ihr, dass ich mich von meinem Freund nun trennen werde und mir eine eigene Wohnung suchen will. Sie versprach mir mich dabei zu unterstützen und mir zu helfen. Sofort machten wir uns im Internet auf die Suche nach einer Bleibe für mich, die ich auch mit meinem geringen Einkommen bezahlen konnte. Nach einigen Recherchen und Telefonaten hatten wir zwei Besichtigungstermine. Das eine Zimmer befand sich in einem Altbau. Das Zimmer war unter dem Dach, jedoch in einem sehr schlechten Zustand. Schon das Treppenhaus war sehr alt und nicht gerade sauber. Dies setzte sich in dem kleinen Zimmer fort. Die Wände waren nicht mehr weiß sondern eher grau. In dem Zimmer roch es sehr intensiv nach kaltem Rauch. Die Möbel waren ebenfalls schon in die Jahre gekommen und wirkten nicht sehr einladend. Dazu kam noch, dass der Vermieter ein dicker schmieriger Mann war, der sehr stark nach Alkohol und Zigaretten roch. Ja es kann sein, dass auch ein gewisser widerlicher Schweißgeruch dabei war. Seine Art mich und meine Freundin zu mustern und anzustarren war recht unangenehm. Als wir das Zimmer besichtigt hatten, sagte ich ihm, dass es für mich nicht in Frage kommen würde und wir verließen das Haus.

Das zweite Objekt sah viel schicker aus. Wir standen beide vor einem schönen Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in einer sehr gepflegten Gegend. Schön eingewachsene und gepflegte Gärten. Alles wirkte sehr sauber und einladend. Wir klingelten und uns wurde von einem etwas älteren, aber sehr gepflegtem Mann geöffnet. Er begrüßte uns sehr freundlich und bat uns herein. Der erste Eindruck war schon mal sehr gut. Er bat uns in sein Wohnzimmer und bot uns einen Kaffee an. Er erzählte uns, dass seine Frau vor einigen Jahren gestorben sei und seine Tochter, die in der Einliegerwohnung lebte, auch vor einem halben Jahr ausgezogen sei um eine neue Arbeitsstelle im Ausland anzutreten. Seitdem lebe er alleine in dem Haus, hatte schon einige Bewerber um die Einliegerwohnung zu mieten. Er selbst konnte sich aber nicht entscheiden diese kleine schicke Wohnung an einen der Bewerber und Bewerberinnen zu vermieten. Es passte einfach nicht wie er empfand. Bei seinen Erzählungen dachte ich mir dann schon, dass auch ich wahrscheinlich die Wohnung nicht bekommen werde. Die Unterhaltung verlief recht nett und ich erzählte ihm, weshalb ich für mich eine neue Wohnung suchen würde. Er drückte mir gegenüber sein Bedauern aus und sagte, dass es ihm Leid täte, das ich in meinen jungen Jahren so eine schlimme Erfahrung mit meinem Freund machen musste. Dann fragte er uns ob wir uns die Wohnung ansehen wollen? Natürlich wollten wir, wir waren schon sehr gespannt was uns erwarten würde. Wir erhoben uns vom netten

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 237 Zeilen)



Teil 1 von 16 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon kleine Lisa hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für kleine Lisa, inkl. aller Geschichten
email icon Email: pw2605@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für kleine Lisa:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ältere Mann/Frau"   |   alle Geschichten von "kleine Lisa"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english