Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Bea erlebt einen unvergesslichen Urlaub Teil 2 (fm:Das Erste Mal, 2630 Wörter) [2/6] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Aug 03 2022 Gesehen / Gelesen: 11008 / 9374 [85%] Bewertung Teil: 9.31 (134 Stimmen)
Die Erlebnisse der jungen Rechsanwältin gehen weiter

[ Werbung: ]
lesbentest
Lesbentest! Nur hier Lesbensex PUR! Hier klicken!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Eivissa Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Als sie am nächsten Morgen wach wurde, ließ sie das Erlebte noch einmal Revue passieren und kam für sich zu dem Ergebnis, dass dieser Urlaub ihr Verhältnis zu Sex deutlich verändern sollte. Noch nie hatte sie solch eine Erfüllung ihrer zutiefst verborgenen Seiten erlebt. Kurz überlegte Bea was sie heute anziehen wollte und entschied sich für ein kurzes Trägerkleid was ca. 10 cm unter ihrem Po endete. Mutig geworden verzichtet sie auf Unterwäsche und wollte ihre neue Freiheit bewusst ausleben. Es kannte sie ja keiner in diesem kleinen Dorf auf den Kanaren. Nach einem reichhaltigen Frühstück zog sie mit ihrer Strandtasche bewaffnet in Richtung der Dünenlandschaft. Sicherheitshalber hatte sie einen ihrer auffälligen Bikinis mit eingepackt. An der Stelle vom gestrigen Tag war noch keiner zu sehen. Schnell breitete sie ihr großes Strandlaken aus und schlüpfte aus ihrem Trägerkleid. Als sie sich den Bikini anzog, wurde ihr bewusst das dieser sehr aufreizend geschnitten war. Durch die Bikinihose waren deutlich die Umrisse ihrer ausgeprägten Schamlippen zu sehen und das Oberteil verdeckte so gerade ihre Brustwarzen. Doch was solls dachte sich Bea. Ihr neues Selbstbewusstsein machte sich bemerkbar. Ehe sie sich versah war sie beim Sonnenbaden etwas eingenickt. Als ein Schatten auf sie fiel öffnete sie leicht verschlafen die Augen und sah direkt in die Augen von Luis. Er stand vor ihr, bewaffnet mit einem Strandlaken und begrüßte sie wie eine alte Freundin. Bea schaute herum und Luis erkannte den Grund intuitiv. Olivia war noch kurz einige Besorgungen machen und würde sich etwas später zu ihnen gesellen. Schnell bereite Luis sein Laken aus und zog sich komplett aus. Er präferiere FKK, da er die Freiheit als besonders angenehm empfand, erläuterte er. Bea kam nicht umhin, den Freudenspender des letzten Abends nochmals zu betrachten. Im Sonnenlicht sah er in seinem halbsteifen Zustand einfach verführerisch aus. Sie bemerkte schon wieder ein leichtes Kribbeln in ihrer Körpermitte und hoffte, dass die Lustfeuchtigkeit keinen Fleck auf ihrer Bikinihose hinterließ. Während sie ihn durch die Sonnbrille betrachte holte Luis seine Sonnmilch hervor und fing an sich einzucremen. Als er sich auch seinen Schwanz eincremte erwachte dieser wieder zu der beachtlichen Größe. Bea war schon wieder in einem Zustand der sie mehr als verwirrte. Die Anziehung die von Luis ausging war schon sehr groß. Ihre Brustwarzen standen wie Kirchturmspitzen nach vorne und man konnte den Eindruck gewinnen, dass sie den Stoff durchdringen wollten. Dies blieb Luis auch nicht verborgen. Mit einem leichten Lächeln bat er Bea, ob sie nicht seinen Rücken eincremen könnte da er keinen Sonnbrand haben wollte. Er übergab ihr die Creme und legte sich bäuchlings auf sein Laken. Vorsichtig verteilte Bea die Sonnenmilch auf seinem Rücken und massierte sie ein. Als sie an seinen Po kam forderte sie Luis auf auch diesen zu cremen. Dieser knackige Po wurde nun von Bea mit einer Hingabe eingecremt, dass Luis nicht umhin kam seine Beine ein wenig zu spreizen. Er bat sie auch seine Pofalte einzucremen, da er an dieser Stelle sehr empfindlich war. Sichtlich etwas verwirrt cremte Bea den Anus du kam dabei immer wieder mit ihren Händen an den darunter eingeklemmten Schwanz. Als sie die Prozedur beendet hatte, bedankte sich Luis und drehte sich wieder um. Sein Schwanz stand nun in voller Größe von seinem Körper ab und es hatten sich schon kleine Lusttropfen auf seiner Eichel gebildet. Luis wollte sich revanchieren und nun seinerseits Bea eincremen. Sie war sich nicht sicher ob dies eine gute Idee sei, denn ihre Vagina produzierte schon soviel Lustfeuchte, dass sie schon fast komplett nass zwischen den Beinen war. Doch Luis ließ sich nicht beirren und begann den Rücken von Bea einzucremen. Er ging dabei so geschickt und sensibel vor das Bea es sichtlich genoss. Auch ihr Po wurde nicht ausgespart und immer wieder hatte sie Gefühl seine Hände verirrten sich zu ihrer heißen Mitte. Nun forderte er sie auf sich umzudrehen um nun auch ihre Vorderseite einzucremen. Dabei bat er Bea das Bikinioberteil abzulegen um es nicht mit Creme zu beschmutzen. Diese Logik überzeugte Bea und ohne Scheu legte sie es ab. Mit geübten Bewegungen massierte er die Creme auf ihren Brüsten ein und zwirbelte dabei wie aus Versehen immer wieder die steil nach oben gerichtetem Nippel.

Als seine Hände dann tiefer wanderten kam ihm Bea mit ihrer Hüfte entgegen. Diese Einladung nahm Luis sofort an und seine Finger verschwanden unter der Bikinihose. Mit geübten Bewegungen fuhr er durch die nassen Schamlippen und brachte Bea zu ihrem ersten Höhepunkt des Tages. Die Lustsäfte spritzten nur so aus ihrer Scheide. So einen Orgasmus hatte Bea bisher noch nie erlebt und ihr war es ein wenig peinlich als sie sich das Malheur betrachtete. Der Bikinislip war völlig durchtränkt und war sicherlich erst einmal nicht zu gebrauchen. Luis schlug vor ihn einfach auszuziehen und auch die Sonne hüllenlos zu genießen. Ein wenig Schamhaft zog sie ihn aus und bedeckte ihre Scham.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 168 Zeilen)



Teil 2 von 6 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Eivissa hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Eivissa, inkl. aller Geschichten
email icon Email: eivissa1994@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Eivissa:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Das Erste Mal"   |   alle Geschichten von "Eivissa"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english