Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Bea erlebt einen unvergesslichen Urlaub Teil 3 (fm:Das Erste Mal, 1676 Wörter) [3/6] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Aug 04 2022 Gesehen / Gelesen: 8623 / 7182 [83%] Bewertung Teil: 9.05 (86 Stimmen)
Bea erlebt in ihrem Urlaub weitere Abenteuer und verliert sich in ihrer Lust

[ Werbung: ]
sadorado
BDSM bei Sadorado, die knallharte Flatrate!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Eivissa Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

In ihrer Suite angekommen schlüpfte sie schnell aus ihrem Trägerkleid um sich unter der Regendusche zu reinigen. Nach einem prüfenden Blick entschied sie sich kurz noch für eine erneute Rasur ihrer Körperbehaarung, da schon leichte Stoppeln zu ertasten waren. Dabei ließ sie auch nicht ihre Körpermitte aus. In der Zwischenzeit genoss sie es so komplett Haar frei zu sein. Mit einem Blick konnte sie sehen, dass ihre Schamlippen leicht hervorstanden und ihre Gedanken gingen zu den Erlebnissen des heutigen Nachmittags. Die Wandlung von der stets rationalen und abwägenden Rechtsanwältin zur lusterlebenden und neugierigen Schönheit gefiel ihr immer mehr. Zu gerne wollte sie noch mehr über ihre aufkeimende Sexualität erfahren und neue Spielarten kennenlernen. Beschwingt ging sie nun dazu über ihre Haare zu föhnen und ein leichtes Make Up aufzulegen. Das Spiegelbild was ihr entgegensah gefiel ihr ausgesprochen gut. Sie entschied sich heute ihre Haare zu einem Pferdeschwanz geflochten zu tragen. Dies unterstrich ihrer Meinung nach die Wirkung des neuen Kleides. Als es anzog stellte sie fest, dass es doch leicht durchsichtig war. Dies war ihr im Geschäft bei der indirekten Beleuchtung gar nicht so aufgefallen. Die Körbchen umschmeichelten ihre perfekten Brüste und ihre Knospen waren deutlich durch den Stoff zu sehen. Der tiefe Rückausschnitt ließ aber keinen Büstenhalter zu. Was solls, dachte sie sich und betrachtete nun die seitlichen Ausschnitte des Kleides. Sie gingen schon sehr hoch und bei genauerer Betrachtung konnte sicherlich ein guter Beobachter ihre rasierte Scham sehen. Daher entschied sie sich gegen ihre bisherige Praxis für einen sehr sexy geschnittenen Stringtanga aus Spitze. Nun fehlte nur noch das passende Schuhwerk. Sie entschied für farblich passende Riemchensandalen ohne Absatz. So perfekt gestylt nahm sie ihre Handtasche und schaute noch kurz auf die Uhr. Perfekt dachte sie in nur 10 Minuten war der vereinbarte Treffpunkt mit Luis und Olivia. Gut gelaunt und in freudiger Erwartung verließ sie ihre Suite und begab sich in Richtung Ausgang. Als sie sich umschaute erkannte sie in einiger Entfernung schon die Beiden die in ihre Richtung schlenderten. Mit offener Bewunderung betrachte sie die Abendgarderobe die Luis und Olivia ausgewählt hatten. Luis hatte ein schwarzes Leinenhemd und eine weiße Leinenhose an bei der man bei genauem Hinsehen seinen gut gebauten Schwanz erkennen konnte. Sein Dress unterstrich deutlich seinen braunen Teint. Abgerundet wurde die Gesamterscheinung durch leichte Wildlederslipper in Dunkelbraun. Olivia hatte ein türkisfarbenes kurzes Kleid an, was jedoch ein extrem tiefes Dekolleté besaß. Es ging Olivia fast bis zum Bauchnabel und bei genauer Betrachtung konnte man immer wieder den Ansatz ihrer Brüste seitlich erkennen. Bea dachte noch bei sich, dass sie ein solches Kleid wahrscheinlich nie tragen würde, da es aus ihrem Anschein hin fast eine direkte Aufforderung darstellte. Dazu hatte sie High Heels mit einer beängstigen Höhe von geschätzten 10 cm an. Sie begrüßten sich jeweils mit einem Kuss auf die Wange. Nun war es an der Zeit zu überlegen wo sie denn gemeinsam zu Abend essen wollten. Luis war von den im Dorf überwiegend von Touristen bevölkerten Restaurants nicht so begeistert und schlug vor doch ein Lokal mehr im Landesinneren zu besuchen, dass mehrheitlich von der Inselbevölkerung frequentiert wurde. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen und Bea schlug vor, dass sie mit ihrem Mietwagen dorthin fahren könnten. Kurz entschlossen gingen sie zu dem Golf Cabrio und mit geübten Handbewegungen öffnete Luis das Verdeck. Die Stimmung konnte nicht besser sein, mit spanischer Musik aus dem Autoradio fuhren sie über die Inselstraße zu der angegebenen Adresse des Lokals. Luis hatte es sich mit Olivia auf der Rücksitzbank bequem gemacht und Bea konnte bei einem Blick in den Rückspiegel erkennen, wie er zärtlich ihre nackten Oberschenkel verwöhnte. Dabei beobachtete sie wie sich ihre Schenkel erwartungsvoll leicht öffneten und Bea einen direkten Blick auf ihre leicht geöffnete Spalte hatte. Trotz dieser Beobachtung ermahnte sich Bea die Konzentration auf die Wegstrecke zu lenken, denn sie wollte keinen Unfall mit dem Mietwagen verursachen. Die Beobachtung war jedoch auch bei ihr nicht ohne Folgen geblieben. Sie bemerkte schon wieder, wie sich auch bei ihr die Lustflüssigkeit sammelte. Als sie vor dem Lokal anhielten war Bea sprachlos. Das Lokal befand sich auf einer Anhöhe mit einem kolossalen Blick auf die vulkanischen Berge. Ihr Erscheinen im Lokal wurde fast von den gesamten Gästen bewundert aufgenommen. Während die meisten Männer in einfachen Hemden mit Jeanshosen bekleidet waren, waren die Frauen sehr züchtig mit fast ausschließlich schwarzen Kleidern bekleidet. Ihr Erscheinungsbild musste den Gästen wie eine Fata Morgana aus einem anderen Stern vorgekommen sein. Ein aufmerksamer Kellner brachte sie zu einem Tisch auf der Terrasse mit einem direkten Blick auf die fast mondähnliche Landschaft. Luis und Olivia nahmen nebeneinander Platz und Bea wählte den Platz ihnen gegenüber. Da es sich um einen Glastisch

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 84 Zeilen)



Teil 3 von 6 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Eivissa hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Eivissa, inkl. aller Geschichten
email icon Email: eivissa1994@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Eivissa:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Das Erste Mal"   |   alle Geschichten von "Eivissa"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english